eXistenZ (1999)

eXistenZ
eXistenZ
Genre
Jahr1999
NationalitätKanadaKanada, Vereinigtes KönigreichVereinigtes Königreich
Erscheinungsdatum
Deutschland18.11.1999
Budget$15 000 000
Kinokasse
in Welt$2 856 712
Vereinigte Staaten von Amerika$2 856 712
Anderswo$0
DVD01.09.1999
Zeit01:37
MPAA RatingR
Handlung
Die Videospiele von Programmiererin Allegra Geller (Jennifer Jason Leigh) haben eine begeisterte Fangemeinde, die jedes neue Game abfeiert. Das neueste Werk - „eXistenZ“ - soll von zwölf Testpersonen im Rahmen einer exklusiven Preview ausprobiert werden. Das Spielsystem ist innovativ: Die Teilnehmer bekommen die Informationen der fleischartigen Konsole über ihren Bioport, einer Öffnung am Rücken. Der Input geht direkt ins zentrale Nervensystem, so dass Simulation und Wirklichkeit nicht mehr voneinander unterschieden werden können. Da greift plötzlich einer der Teilnehmer zu einer bizarren organischen Schusswaffe und versucht, Allegra zu töten. Der Anschlag misslingt. Allegra und ihrem PR-Praktikanten Ted Pikul (Jude Law) gelingt die Flucht. Wer steckt hinter dem Anschlag?

Auswertung:
Sie werden die ersten sein

Direktor

David Cronenberg
David Cronenberg

Schauspieler

Jennifer Jason Leigh
Jennifer Jason Leigh
Allegra Geller
Джуд Лоу
Джуд Лоу
Ted Pikul
Иэн Холм
Иэн Холм
Kiri Vinokur
Willem Dafoe
Willem Dafoe
Gas
Don McKellar
Don McKellar
Yevgeny Nourish
Callum Keith Rennie
Callum Keith Rennie
Hugo Carlaw
Christopher Eccleston
Christopher Eccleston
Seminar Leader

Anhänger

Kontakte
AhnlicheFilme