Harry Potter und der Stein der Weisen (2001) - Zitate

Zitate aus Harry Potter und der Stein der Weisen (2001)
 
Malfoy: "Dann ist es also wahr, was im Zug erzählt wurde. Harry Potter ist ab jetzt in Hogwarts. Das sind Crabbe und Goyle. Und ich bin Malfoy, Draco Malfoy. (Ron kichert) Du findest meinen Namen wohl lustig? Nach deinem brauch ja gar nicht zu fragen: Rote Haare und ein abgetragener Zauberumhang, ganz offenbar ein Weasley. Du wirst sehen, einige Zaubererfamilien sind besser als andere, Potter. Und du willst dich doch bestimmt nicht mit der falschen Sorte abgeben. Ich kann dir da behilflich sein." Harry: "Danke, ich entscheide selbst, wer zur falschen Sorte gehört."
 
"Albernes Zauberstabgefuchtel und kindische Hexereien wird es hier nicht geben. Daher erwarte ich von den wenigsten Begeisterung für die schwierige Lehre und exakte Kunst der Zaubertrankbrauerei. Aber dennoch, die wenigen Auserwählten unter euch, die die entsprechende Veranlagung besitzen, die lehre ich in diesem Kurs wie man den Kopf verhext und die Sinne auf eine Reise schickt, Glanz und Ansehen brodelnd zusammenbraut, wie man Ruhm auf Flaschen zieht und sogar wie man den Tod verkorkt."
 
"Ich erinnere mich an jeden Zauberstab den ich je verkauft habe. Und es trifft sich, dass der Phönix, dessen Schwanzfeder Teil Ihres Zauberstabs ist, noch eine andere Feder gegeben hat. Eine, nur eine andere. Es ist eigenartig, dass Sie nun für den hier bestimmt zu sein scheinen. Wo doch sein Bruder, Sie mit dieser Narbe gezeichnet hat."
 
"Es ist ein grauenvolles Verbrechen ein Einhorn hinzuschlachten. Trinkt man das Blut eines Einhorns, so bleibt man am Leben, selbst wenn der Tod nach einem greift, aber um einen furchtbaren Preis. Wenn man etwas so Reines meuchelt, hat man, sobald das Blut die Lippen benetzt, fortan ein halbes Leben. Ein verfluchtes Leben."
 
"Wie ich sehe, kennst du nun wie hunderte Menschen vor dir, die Freuden des Spiegels Nerhegeb. Ich bin sicher, du hast inzwischen erkannt, was er tut. Ich gebe dir eine Hilfestellung. Angenommen, der glücklichste Mensch auf Erden würde in diesen Spiegel sehen, er sähe bloß sich selbst vor sich, ganz genauso wie er ist."
 
"Das sind damals sehr dunkle Zeiten gewesen. Voldemort hat sich Anhänger gesucht, hat sie auf die dunkle Seite hinübergezogen. Wer sich gegen ihn gewehrt hat musste sterben. Deine Eltern haben gegen ihn gekämpft. Aber niemand, den er töten wollte hat überlebt. Niemand, nicht einer. Außer dir."
 
Wood: "Angst, Harry?"
Harry: "Ja, etwas."
Wood: "Mach dir nichts draus. Ich wär damals vor Angst fast gestorben."
Harry: "Was ist passiert?"
Wood: "Äh...ich kann mich kaum erinnern. Ich hab 'n Klatscher gegen den Kopf gekriegt nach zwei Minuten. Bin im Krankenhaus wieder aufgewacht..."
 
Hermine: "Augenblick mal, wir vergessen hier etwas. Wen von allen Zauberern hat Voldemort schon immer gefürchtet? Dumbledore. Solange Dumbledore bei dir ist, Harry, wird dich keiner angreifen. Solange Dumbledore bei dir ist, kommt niemand an dich ran."
 
Hermine: "Der Stein verwandelt jedes Metall in pures Gold. Außerdem zeugt er das Elixier des Lebens, das den, der es trinkt unsterblich macht."
Ron: "Unsterblich!?"
Hermine: "Das bedeutet du musst nicht sterben..."
Ron: "Ich weiß, was es bedeutet!"
 
Hermine: "Wo hast du denn nur deine Augen? Hast du nicht gesehen, wo er draufstand?"
Ron: "Auf seine Füße habe ich nicht so geachtet. Ich war ein bisschen abgelenkt von seinen Köpfen. Möglicherweise ist dir das nicht aufgefallen: Er hatte drei!"
 
Hagrid: "Also beim letzten Mal warst du zwar noch "n Baby, Harry, aber du bist ein bisschen kräftiger, als ich"s mir vorgestellt hab", besonders um die Mitte rum."
Dudley: "Ich, ich, ähm...ich bin nicht Harry."
Harry: "Ich, ich bin Harry."
 
"Sein Name ist vorgemerkt, schon seit seiner Geburt. Er geht bald auf die beste Schule für Hexerei und Zauberei auf der ganzen Welt! Und er wird den allerbesten Schulleiter bekommen, den Hogwarts je gesehen hat: Albus Dumbledore."
 
Hermine: "Du wirst das hinkriegen, Harry. Du bist ein großer Zauberer. Wirklich."
Harry: "Nicht so gut, wie du."
Hermine: "Ich? Bücher und Fleiß. Es gibt viel bedeutendere Dinge: Freundschaft und Tapferkeit."
 
"Haltet still! Alle beide! Das ist eine Teufelsschlinge. Ihr müßt ganz locker sein. Weil sie einen sonst noch schneller umbringt." - "Noch schneller umbringt? Oh Klasse, jetzt bin ich total locker!"
 
Ron: "Wingardium Leviosaaa!"
Hermine: "Ron, Stopp, Stopp, Stopp! So stichst du noch jemanden das Auge aus! Und übrigens hast du die falsche Betonung. Es heißt "Leviooosa" und nicht "Leviosaaa"!"
 
Harry: "Äääh...Hagrid? Was genau sind das für Teile?"
Hagrid: "Kobolde, Harry. Haben was im Kopf diese Kobolde, sind aber nicht die freundlichsten Kreaturen... Bleib" lieber bei mir."
 
"Hmm, schwierig, äußerst schwierig. Ich sehe bei dir sehr viel Mut. Im Köpfchen hast du auch was. Ich sehe Talent, ohja und den Drang, sich zu beweisen. Aber wo stecke ich dich hin?"
 
"Ein Jammer, dass man die alten Strafen abgeschafft hat. Es gab mal Zeiten, da wurde man zum Nachsitzen an beiden Daumen in den Kerker gehängt. Gott, wie ich die Schreie vermisse."
 
"Übrigens, die Decke ist nicht echt. Sie ist nur verzaubert, damit sie so aussieht, wie der Himmel draußen. In dem Buch ´Geschichte Hogwarts` ist das nachzulesen."
 
"Entschuldigen Sie bitte, können Sie mir vielleicht weiterhelfen? Ich muss zum Gleis neundreiviertel." - "Neundreiviertel, sagst du? Hab schon bessere Witze gehört."
 
"Vielleicht wäre es von größeren Nutzen, wenn ich Sie oder Mr. Potter in eine Taschenuhr verwandeln würde, damit wenigstens einer von Ihnen pünktlich kommt."
 
Hermine: "Alle sagen, die Jahresabschlussprüfungen in Hogwarts wären so schrecklich. Dabei fand ich sie eher erbaulich." Ron: "Du bist ja auch nicht normal."
 
"Was passiert hier?" - "Hast du das schon vergessen? Die Treppen ändern die Richtung." - "Gehen wir da lang." - "Bevor die Treppe es sich anders überlegt."
 
"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer Mr. Potter. Wie ist nicht immer klar. Aber eines ist ganz glar, nämlich das wir Großes von Ihnen erwarten dürfen."
 
"Aber ich bezahl keinen alten, hirnverbannten Dummkopf, der ihm Zaubertricks beibringt" - "Vorsicht! Beleidige niemals Albus Dumbledore, wenn ich dabei bin"
 
"Das auf deiner Stirn war kein gewöhnlicher Schnitt Harry. So ein Mal bekommt man bloß, wenn ein Fluch einen berührt, und ein mächtiger noch dazu."
 
"Teufelsschlinge, Teufelsschlinge...Sie tötet voll Wonne...aber schmort in der Sonne! Das ist es! Teufelsschlingen hassen Sonnenlicht! Lumos Solem!"
 
"Es verlangt sehr viel Tapferkeit sich seinen Feinden in den Weg zu stellen, aber wesentlich mehr noch, sich seinen Freunden in den Weg zu stellen."
 
"Ist das...ein Drache?" - "Das ist nicht nur 'n Drache. Das ist 'n Norwegischer Stachelbuckel. Mit denen arbeitet mein Bruder Charlie in Rumänien."
 
"Du bist ein Zauberer, Harry!" - "I-Ich bin was?" -"Ein Zauberer. Und ein verdammt guter, möcht ich wetten. Sobald du ein bisschen Übung hast."
 
"Hallo, Sir Nicholas. Wie war der Sommer?" - "Trostlos. Die Jagd der Kopflosen hat erneut stattgefunden und ich durfte wieder nicht teilnehmen."
 
"Wow, das ist einer der besten Rennbesen!" - "Wahnsinn, seht euch den an! Der neue Nimbus 2000!" - "Das ist das schnellste Modell von allen!"
 
"Ich warne dich nur einmal Junge, keine von deinen Albernheiten, halte dich zurück, sonnst bekommst du eine Woche nichts zu essen!"
 
"Was macht der Junge?" - "Hagrid bringt ihn her." - "Halten Sie es für weise, Hagrid etwas so überaus Wichtiges anzuvertrauen?"
 
Dumbledore: "Ja, und nein, er zeigt Dir nicht mehr und nicht weniger als das allertiefste und verzweifelste Sehnen Deines Herzens"
 
"Ich möchte nicht unhöflich sein, aber für Besucher hab ich leider keine Zeit."
"Wir wissen vom Stein der Weisen!"
"Oh ..."
 
"Ein wunderschöner Tag der Sonntag. Nach meiner Meinung, der beste Tag der Woche. Und woran liegt das Dudley?"
 
"Er wird einmal berühmt werden. Wohin man auch kommt in unserer Welt, jedes Kind wird seinen Namen kennen."
 
Ron: "Harry, du musst weiterkommen! Auf dich kommt es an! Nicht auf mich! Nicht auf Hermine! Nur auf dich!"
 
Hermine: "Alohomora! - Los, rein!" Ron: "Alohomora?" Hermine: "Lehrbuch der Zaubersprüche, Kapitel 7!"
 
"Du kannst echt gruselig sein, ganz im Ernst Hermine, weißt du das? Brilliant, aber echt gruselig."
 
"Es gibt kein Gut und Böse. Es gibt nur Macht und jene, die zu schwach sind, nach ihr zu streben!"
 
"Ich verlange, dass Sie sofort verschwinden Sir! Sie sind hier unbefugt eingedrungen!"
 
"Eidotter, Gänsekraut und Sonnenschein, gelb soll diese dumme, fette Ratte sein!"
 
"Es tut nicht gut, wenn du nur deinen Träumen nachhängst und vergisst zu leben."
 
"Ich sag dir was: Das ist gruselig. Sie weiß viel mehr über dich als du selbst."
 
"Großer Gott, du bist doch nicht immer noch mit diesem Drachen zugange, oder?"
 
"Du hast Dreck auf der Nase, weißt du das? Sieht nicht schön aus, genau da!"
 
Hagrid: "Woher wisst ihr von Fluffy?!" Hermine: "Dieses Ding hat einen Namen?"
 
"Also, ich will ein faires, schönes Quidditch! Das gilt für euch alle!"
 
"Warte nur bis mein Vater das erfährt! Es gibt Personal für so was!"
 
"Zaubermolch und Kolibrigesumm, dieses Wasser sei fortan Rum!"
 
"Hat denn Mister Harry Potter auch seinen Schlüssel dabei?"
 
"Ich glaube hier wird eine neue Feder gebraucht Professor."
 
"Sie sollte ganz, ganz dringend ihre Prioritäten klären!"
 
"Berti Botts Bohnen in sämtlichen Geschmacksrichtungen?"
 
"Durch diesen Briefschlitz kommt keine Post mehr!"
 
"Mister Potter. Unsere neue ... Berühmtheit."
 
"Wir haben Potter! Wir haben Potter!"
 
"Hör zu, es gibt keine Zauberei!"
 
Fred, du als Nächster."
 
"Nicht bummeln..."
 
"Ihhh Trollrotz!"
 
"Passwort?"
Kontakte
AhnlicheFilme