Top 24 Ähnliche filme wie 300 (2006)

Ähnliche Filme wie 300 (2006): The Legend of Hercules, 47 Ronin, Zorn der Titanen, Der Adler der neunten Legion, Krieg der Götter 3D, Sucker Punch, Spartacus: Gods of the Arena, Kampf der Titanen, Spartacus, Centurion - Fight or Die, Die Legende der Wächter, Ninja Assassin, Watchmen - Die Wächter, The Spirit, Die Legende von Beowulf, Sin City, Königreich der Himmel - Kingdom of Heaven, Troja, Alexander, King Arthur, Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs, Gladiator, Jason und der Kampf um das Goldene Vlies, Der Löwe von Sparta.

The Legend of Hercules (2014)

1200 vor Christus: Im Antiken Griechenland erliegt Königin Alkmene (Roxanne McKee) der Lust und dem Charme des mächtigen Gottes Zeus. Sie bringt einen Sohn zur Welt, dem es bestimmt ist, die tyrannische Herrschaft des Königs Amphitryon (Scott Adkins) zu beenden und den Frieden im Land wieder herzustellen. Aber der mit außerordentlicher Kraft gesegnete Prinz Hercules (Kellan Lutz) weiß nichts von seiner wahren Identität und dem Schicksal, das ihm prophezeit wurde. Ihn verlangt es einzig und allein nach der Liebe der kretischen Prinzessin Hebe (Gaia Weiss), die allerdings seinem Bruder Iphicles (Liam Garrigan) versprochen ist. Doch seine Liebe bring ihn zu Fall: Von seinem Stiefvater verraten und ins Exil nach Ägypten geschickt, wird Hercules in die Sklaverei verkauft. Als Gladiator verdient er sich seine Sporen. Dennoch muss Hercules seine ganze Stärke dazu aufwenden, sich seinen Weg zurück in sein rechtmäßiges Königreich zu erkämpfen. Dabei entdeckt er Fähigkeiten in sich, die über die eines normalen Mannes weit hinausgehen. Doch kann er sowohl seine große Liebe für sich gewinnen, als auch sein Schicksal als größter Held seiner Zeit erfüllen?

47 Ronin (2013)

Kai (Keanu Reeves) ist nur ein Halb-Japaner und wurde daher durch die Samurai vom Hof verbannt und in die Sklaverei geschickt. Doch als ein neuer übermächtiger Warlord ihre Herren tötet und die Samuarikaste auslöschen will, werden die 47 Samurai um Oishi (Hiroyuki Sanada) zu herrenlosen Ronin. Ihnen bleibt keine andere Wahl, als Kai zu befreien und ihn dazu zu bewegen an ihrer Seite zu kämpfen. Gemeinsam müssen sie gegen eine übermächtige Armee, mythische Bestien und schwarze Magie kämpfen, um den Mord ihrer Herren zu rächen und ihre Ehre wieder herzustellen.

Zorn der Titanen (2012)

Oh, fürchtet den Zorn der Titanen! Einst waren die Titanen ein mächtiges Göttergeschlecht, Kinder der Gaia und des Uranos. Einer seiner Söhne, der Titan Kronos, gebar mit seiner Schwester Rhea den Zeus. Da Kronos Angst hatte, von seinen Kindern entmachtet zu werden, verschlang der Titan all seine Kinder bis auf Zeus, der von Rhea versteckt wurde. Später wurden die Titanen dann von den olympischen Göttern tatsächlich entmachtet und in den Tartaros geworfen. Verständlich also der Zorn der Titanen. Soweit die Theogonie. In der Praxis des gleichnamigen Filmes richtet sich der Zorn der Titanen nicht nur gegen Zeus (Liam Neeson), sondern gleich gegen die ganze Menschheit. Nachdem Hades (Ralph Fiennes) und Ares (Édgar Ramírez) sich mit Kronos verbündet und Zeus in eine tückische Falle gelockt haben, ist es an Halbgott Perseus (Sam Worthington), die Menschen in einem weiteren Kampf gegen die Titanen zu verteidigen. Gemeinsam mit Königin Andromeda (Rosamund Pike), Poseidons Sohn Agenor (Toby Kebbell) und Hephaistos (Bill Nighy) begibt sich Perseus auf die gefährliche Reise in die Unterwelt, um den Zorn der Titanen noch abwenden zu können.

Der Adler der neunten Legion (2011)

Wir schreiben das Jahr 120 n. Chr.: In Kaledonien ist ein 5000-Mann-Heer unter Flavius Aquila auf dem Vormarsch. Unter dem Adler der Neunten Legion versuchen sie Britannien einzunehmen, doch die Männer kehren nie wieder nach Rom zurück. Der Sohn von Flavius, Marcus Aquila (Channing Tatum), macht sich 20 Jahre später auf, um seinen Vater zu finden. Nach einer von Erfolg gekrönten Wehrzeit lebt er in der Villa seines Onkels (Donald Sutherland). Doch das Verlangen danach, den Verbleib seines Vaters zu klären, lässt ihm keine Ruhe. Zusammen mit dem britischen Sklaven Esca (Jamie Bell) reist er nach Kaledonien. Was ist damals mit seinem Vater geschehen?

Krieg der Götter 3D (2011)

1228 vor Christus: Der machthungrige König Hyperion (Mickey Rourke) ist getrieben von Rache, Rache gegen die Götter, die, seiner Meinung nach, am Tod seiner Familie schuld sind. Sein Ziel ist es, die Titanen, welche einst von den Göttern besiegt und weggesperrt wurden, zu finden. Er glaubt, die Titanen sind in der Lage die Götter zu töten. Um diese zu befreien, bedarf es der Hilfe des mächtigen Epeiros-Bogens. Doch die Götter wissen von Hyperions Vorhaben. Zeus (Luke Evans) will dies auf schnellstem Wege verhindern. Deswegen denkt er sich eine List aus, in welcher er als alter Mann auf Erden wandelt und den Menschen Theseus (Henry Cavill) großzieht und belehrt. Hyperion nimmt die vier Sybillen des Orakels gefangen. Durch diese, so glaubt er, kann er die mächtige Waffe endlich finden. Als Theseus’ Dorf von den Männern des Königs überrannt wird, wird dieser als Sklave gefangen gehalten. Nur mit Hilfe einer der Sybillen namens Phaedra (Freida Pinto) gelingt ihm die Flucht. Durch Zufall entdeckt Theseus den Epeiros-Bogen. Unter Anwendung von Folter findet Hyperion heraus, dass sich das Verlies der Titanen in der Stadt der Hellenen befindet. Durch einen Hinterhalt gelingt es seinen Männern, Theseus den Bogen zu entwenden. Sowohl Hyperion und seine Armee als auch Theseus und Phaedra machen sich nun auf zum alles entscheidenden Kampf in der Stadt der Hellenen…

Sucker Punch (2011)

Babydoll (Emily Browning) wird von ihrem sadistischen Stiefvater (Gerard Plunkett) in die Nervenheilanstalt von Brattleboro, Vermont, geschickt, wo sie einer Lobotomie unterzogen werden soll. Um mit der Situation besser umgehen zu können flüchtet die Hauptfigur von Sucker Punch in eine fantastische Vorstellungswelt, in der sie fortan ums Überleben kämpfen muss. Ihr zur Seite stehen weitere Insassen der Nervenheilanstalt, mit denen sie sich angefreundet hat. Schon bald plant Baby Doll die Flucht aus dieser alternativen Realität, doch dazu muss sie fünf Objekte stehlen, um der Gefangenschaft eines verrückten Unbekannten zu entgehen. Parallel dazu tickt auch in der realen Welt die Uhr, denn es bleiben Baby Doll nur fünf Tage, bis sie ihr Schicksal ereilen wird. Doch dann beginnen in Sucker Punch die Grenzen zwischen Traum und Realität zu verschwimmen.

Spartacus: Gods of the Arena (2011)

Das Haus des Batiatus erlebt einen enormen Aufschwung, als einer ihrer Gladiatoren, der berüchtigte Champion Gannicus (Dustin Clare), immer mehr Kämpfe gewinnt. Sein Fähigkeiten mit dem Schwert werden nur von seinem Durst nach Wein und Frauen übertroffen. Auf diesen Augenblick hat der junge Batiatus (John Hannah) gewartet: Um seinen Vater zu stürzen und die Macht des Hauses zu übernehmen, ist ihm jedes Mittel recht. Eng an seiner Seite ist seine loyale und berechnende Frau Lucretia (Lucy Lawless) die auf die verführerischen Talente ihrer Vertrauten Gaia (Jaime Murray) vertraut, wenn es darauf ankommt. Zusammen wird sie nichts und niemand daran hindern, die Massen zu täuschen, um an die Macht zu kommen.

Kampf der Titanen (2010)

Im Kampf der Titanen geht es um die ultimative Macht: Männer kämpfen gegen Könige, Könige gegen Götter. Selbst die Götter führen Krieg gegeneinander – und dadurch könnten sie die Welt vernichten. Perseus (Sam Worthington) ist als Gott geboren, aber als Mensch aufgewachsen. Ohnmächtig muss er erleben, wie seine Familie dem Rachegott Hades (Ralph Fiennes), dem Herrn der Unterwelt, zum Opfer fällt. Weil er nun nichts mehr zu verlieren hat, erklärt Perseus sich zu dem tollkühnen Versuch bereit, Hades zu überwinden, bevor dieser den Götterkönig Zeus (Liam Neeson) entmachtet und die Erde ins Höllenchaos stürzt. Auf gefährlichen Pfaden führt Perseus eine Gruppe unerschrockener Krieger in die verbotenen Welten. Dabei muss er sich gegen infernale Dämonen und fürchterliche Monster wehren, doch eine Chance auf Erfolg hat er nur, wenn er seine göttliche Kraft akzeptiert, der Vorsehung trotzt und sein Schicksal in die eigenen Hände nimmt.

Spartacus (2010)

Die erste Staffel handelt davon, wie Spartacus einige Jahrzehnte vor dem Ende der Römischen Republik vom Verbündeten der Römer zu ihrem Gefangenen wird. Ausgelöst durch den Wortbruch des nach Ruhm strebenden römischen Befehlshabers Claudius Glaber, weigert sich Spartacus als mit Rom verbündeter thrakischer Heerführer im Krieg gegen die barbarischen Geten, weiterhin für die Römer zu kämpfen. Glaber befiehlt den Thrakern, mit ihm gegen König Mithridates VI. zu kämpfen, was die Preisgabe der thrakischen Dörfer bedeuten würde. Spartacus widersetzt sich, löst damit eine Revolte der thrakischen Soldaten gegen die Römer aus und wird dafür bestraft. Gemeinsam mit seiner Frau Sura wird er von den Römern gefangen genommen und beide getrennt voneinander als Sklaven nach Italien gebracht. Zur Strafe soll Spartacus in der Arena von Capua durch vier Gladiatoren den Tod finden. Wider Erwarten gelingt es ihm jedoch, alle Gegner zu besiegen. Der Gladiatorenmeister (lat.: lanista) Batiatus, der insgeheim nach höheren gesellschaftlichen Weihen strebt, wird durch den Kampf auf ihn aufmerksam und erwirbt Spartacus, um ihn in seiner Gladiatorenschule in Capua auszubilden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wird er der Liebling der Bevölkerung und stößt den Gallier Crixus, den bisher besten Gladiator Capuas, vom Thron. Von nun an muss Spartacus als Gladiator in der Arena um sein Überleben kämpfen, während ihm Batiatus Unterstützung bei der Suche nach seiner verschwundenen Frau Sura zusagt. Doch Batiatus betrügt Spartacus, indem er seine Frau Sura töten lässt, um ihm zum weiteren Kämpfen in der Arena zu zwingen, und gibt damit den Anlass für den von Spartacus aus Rache initiierten Aufstand der Gladiatoren.

Centurion - Fight or Die (2010)

Im Jahr 117 n. Chr. ist der römische Centurio Quintus Dias (Michael Fassbender) mit seiner Legion an der Grenze zum Land der Pikten stationiert. In der Nacht werden die Soldaten von dem keltischen Stamm überfallen und alle bis auf Dias getötet. Er wird gefoltert und dem Piktenkönig Gorlacon (Ulrich Thomsen) vorgeführt. Dias kann der Gefangenschaft zwar entfliehen, doch wird er von den Pikten verfolgt, die ihn jetzt töten wollen. Kurz bevor ihnen das gelingt wird der Stamm von einer Gruppe römischer Soldaten, angeführt von General Titus Flavius Virilus (Dominic West), angegriffen und Quintus Dias erlangt seine Freiheit zurück. Virilus erzählt ihm, dass er von Agricola (Paul Freeman) den Befehl erhalten hat, mit der sogenannten Neunten Legion den Anführer der Pikten zu fassen und zu ihm zu bringen. Quintus Dias entschließt, sich dem Trupp anzuschließen. Doch die Legion wird von Etain (Olga Kurylenko) angeführt, die eigentlich eine Piktin ist. Sie stellt – immer noch wütend, weil sie damals von römischen Soldaten entführt und gefoltert wurde – der Legion eine Falle. Dabei werden viele Männer getötet und Virilus gefangengenommen. Quintus Dias will ihn befreien und den Rest der Legion nach Hause führen.

Die Legende der Wächter (2010)

Nichts bereitet Soren mehr Freude, als der Legende der gefiederten Wächter von Ga’Hoole zu lauschen. Als der kleine Eulenjunge mit seinem Bruder Kludd von finsteren Gestalten entführt und in die Sklaverei verschleppt wird, ist seine Kindheit schlagartig vorbei. Zwar kann Soren aus der Festung des finsteren Tyrannen Eisenschnabel fliehen, seinen Bruder aber muss er dabei zurücklassen. Gemeinsam mit der zierlichen Gylfie begibt er sich auf die Suche nach Ga’Hoole, der letzten sicheren Zuflucht in einer düsteren Welt. Und tatsächlich – der legendäre Ort existiert. Doch zu Sorens Entsetzen entpuppen sich die mythischen Wächter als gemütliche Sippschaft, die seinen warnenden Worten keinen Glauben schenkt...

Ninja Assassin (2009)

Raizo ist einer der gefährlichsten Auftragskiller der Welt – seit ihn der Ozuno-Clan als Kind aus der Gosse geholt und zu einer perfekten Tötungsmaschine ausgebildet hat. Aber als die Geheimorganisation, die viele bloß für einen Mythos halten, seine Freundin brutal hinrichtet, bricht Raizo mit dem Clan … und verschwindet. Nun bereitet er seine gnadenlose Rache vor und wartet.

Watchmen - Die Wächter (2009)

Wie würde die Weltgeschichte aussehen, wenn Superhelden in Konflikte eingegriffen hätten? Dieser Frage geht Watchmen nach, der uns in ein fiktives Amerika des Jahres 1985 führt: Der Kalte Krieg befindet sich auf seinem Höhepunkt und auch das Eingreifen des ersten echten Superhelden Dr. Manhattan (Billy Crudup) in Vietnam und anderen Kriegsschauplätzen hat die Spannungen zwischen UDSSR und den USA nur verschlimmert. Als einer seiner früheren Kameraden ermordet wird, beginnt der heruntergekommene, aber nicht minder entschlossene maskierte Rächer Rorschach (Jackie Earle Haley) zu ermitteln und kommt einem geheimen Plan auf die Spur, demzufolge alle Superhelden verraten und getötet werden sollen. Rorschach verbündet sich daraufhin erneut mit den ehemaligen Mitgliedern der Liga, die schon in früheren Zeiten gemeinsam gegen das Verbrechen gekämpft haben – eine bunt gemischte Truppe ehemaliger Superhelden, von denen allerdings nur einer wahre Superkräfte besitzt.

The Spirit (2008)

Denny Colt (Gabriel Macht) ist aus dem Reich der Toten zurückgekehrt. Doch damit nicht genug: Er stellt fest, dass er nie wieder zurück in die Welt der Toten muss, denn er ist unsterblich. Als ‘The Spirit’ wird er zum maskierten Rächer und hilft der Polizei der Central City bei der Verbrechensbekämpfung. Eine Begegnung mit seiner verlorenen Liebe Sand Saref (Eva Mendes) verspricht jede Menge Ärger und treibt ihn direkt ins Fadenkreuz des verrückten Wissenschaftlers Octopus (Samuel L. Jackson) und dessen Komplizin Silken Floss (Scarlett Johansson). Schnell steht für die beiden fest: Auf dieser Welt kann es nur einen geben.

Die Legende von Beowulf (2007)

Als Hrodgar (Anthony Hopkins), der König der Dänen, zum Kampf gegen das trollartige Monster Grendel aufruft, das das Königreich terrorisiert, ist der junge, gautische Held Beowulf (Ray Winstone) schnell zur Stelle. Er und seine Soldaten sind auf der Suche nach Ruhm und Reichtum. Als Beowulf es tatsächlich schafft, den Riesen mit übermenschlichen Kräften zu besiegen, zieht er damit den Zorn von Grendels Mutter (Angelina Jolie) auf sich. Die Wasser-Dämonin tötet alle Männer Beowulfs, während sie schlafen. Als Beowolf davon erfährt, macht er sich auf, die Kreatur zu töten. Doch als er ihre Höhle betritt, erscheint sie ihm als wunderschöne Frau und verführt ihn. Im Gegenzug für das goldene Horn, das Beowulf vom König für seinen Sieg erhielt, und einen neuen Sohn verspricht sie ihm, ihn zum mächtigsten König aller Zeiten zu machen. Der ruhmsüchtige Kämpfer willigt ein. Viele Jahre später wird diese Entscheidung den mittlerweile älteren König jedoch einholen.

Sin City (2005)

Korrupte Cops, geschmierte Politiker, Huren, die nach Gerechtigkeit dürsten, und die tägliche Suche nach Erlösung in einer Stadt, in der alles möglich scheint – nur nicht das. Das ist Sin City. In dem dreckigen Großstadtmoloch Basin City kreuzen sich die Wege verschiedener Charaktere, die sich bemühen, hier ihr Glück zu finden oder einfach nur über die Runden zu kommen. Da ist Harrigan (Bruce Willis), der letzte ehrliche Cop der Stadt. Einst von seinem Partner angeschossen und verraten, bemüht er sich, das Leben einer Stripperin (Jessica Alba) vor einem Psychopathen zu retten, dem Sohn eines mächtigen Senators. Dwight (Clive Owen) will 'Jackie Boy' (Benicio del Toro) daran hindern, sich an Prostituierten zu vergehen. Diese können sich, angeführt von der so patenten wie schönen Gail (Rosario Dawson), allerdings ganz gut selbst helfen. Doch ahnen weder sie noch Dwight, dass es sich bei Jackie Boy um einen Polizisten handelt… Schließlich ist da noch Marv (Mickey Rourke), äußerlich eine Bestie von Mann, der den Mörder der schönen Goldie (Jaime King) finden will. Sie kam eines Nachts und gestand ihm ihre Liebe, doch dann wurde sie ermordet. Marv wird nicht ruhen, bevor er herausgefunden hat, wer ihre Mörder sind…

Königreich der Himmel - Kingdom of Heaven (2005)

In Königreich der Himmel verliert der junge Schmied Balian (Orlando Bloom) zur Zeit der Kreuzzüge seine Frau und sein Kind. Ohne angemessene Beerdigung wird die Selbstmörderin von dem Priester (Michael Sheen) in die Verdammnis geschickt, wobei er sich selbst an ihrem Silberkreuz bereichert. Diese Tat macht Balian zum Mörder und treibt ihn nach Jerusalem, um Vergebung zu erlangen und um seinem Leben neue Orientierung zu geben. Auf dem Weg ins Heilige Land begegnet Balian in Frankreich dem Kreuzritter und seinem ihm noch unbekannten leiblichen Vater Godfrey von Ibelin (Liam Neeson). Im Sterben liegend schlägt er ihn zum Ritter. Schon bald wird Balian Diener des toleranten Königs Baldwin IV. (Edward Norton), der todkrank ist, aber dennoch versucht gegen fanatische Templer und ein Sarazenenheer anzukommen. Trotz der unglücklichen Liebe zu Prinzessin Sybilla (Eva Green) wird Balian zu einem achtenswerten Verfechter des Friedens zwischen den unterschiedlichen Religionen.

Troja (2004)

Jeder Lehrer, der literaturwissenschaftlich geprägt ist und was auf sich hält, wird jeder neuen Schülergeneration die Lektüre des Epikers aller Epiker ans Herz gelegt haben: Homer und sein Vermächtnis, die Ilias und die Odyssee. In der Ilias wird hauptsächlich die Belagerung und der Niedergang Trojas besungen; im zweiten Epos die Irrfahrten des Odysseus. Der deutsche Regisseur Wolfgang Petersen hatte seine ganz eigene Lehrstunde im Sinn, als er Troja 2004 in die Kinos brachte. Spannung und Ästhetik standen nun im Vordergrund, und weniger Gesang. Erzählt wird der zentrale Konflikt der Ilias: Die schöne Helena (Diane Kruger) wird von Paris (Orlando Bloom) nach Troja entführt, hinter deren unüberwindbaren Mauern sie Schutz vor den nachrückenden Griechen suchen, die angeführt werden vom zürnenden Gatten Agamemnon (Brian Cox). Dieser wird unterstützt von Achilles (Brad Pitt) und Odysseus (Sean Bean), der eine bekannt für seinen Heldenmut, der andere für seine List. Auf Seiten von Troja kämpft vor allem der Hüne Hector (Eric Bana). Beide Seiten werden von den Göttern des Olymp unterstützt, die sich in zwei Lager zerstritten haben. Der Film Troja enthält alle klassischen Elemente, wie den Tod und die Schleifung des Hectors durch Achilles, dessen Tod durch die Verletzung an seiner sprichwörtlichen Ferse und die finale Erstürmung der Stadt Troja mittels der Tücke des Trojanischen Pferdes.

Alexander (2004)

Etwa 300 Jahre vor Christus zog der junge mazedonische König Alexander (Jessie Kamm, Connor Paolo, Colin Farrell) aus, um zusammen mit der griechischen Arme das gefürchtete Persische Reich einzunehmen. In einem acht Jahre dauernden Feldzug drangen seine Truppen bis nach Indien und Ägypten vor und legten damit den Grundstein für die Verbreitung der griechischen Kultur, sowie den späteren Siegeszug des Römischen Reiches. Geprägt wird Alexander schon in seiner Kindheit. Sein makedonisches Elternhaus bietet ihm zwar den Schutz eines Königshauses, aber Vater Philip (Val Kilmer) und Mutter Olympias (Angelina Jolie) leben in einem permanenten Kleinkrieg gegeneinander. Der König ist ein gewiefter Kriegsherr und ein rauer, lauter Trunkenbold, der seine Frau verachtet. Das Verhältnis zu seinem Sohn ist gespalten. Alexander lehnt sich gegen seinen Vater auf, es kommt zum Streit. Als er 20 Jahre alt ist, wird sein Vater ermordet, und er als Thronfolger ausgerufen...

King Arthur (2004)

Nach dem Zerfall des Römischen Reiches herrscht in England Anarchie. Seit Jahren befinden sich die Ritter des Landes im Kampf um die Territorien. Als die barbarischen Sachsen unter der Führung von König Cerdic (Stellan Skarsgård) und seinem Sohn Cynric (Til Schweiger) in das Land einfallen und Krieg ausbricht, folgt eine Zeit des Aufruhrs und der Verwüstung. Ein Mann jedoch scheint alle wieder vereinen zu können. Gemeinsan mit den Rittern der Tafelrunde, der zukünftigen Königin Guinevere (Keira Knightley), dem Mentor Merlin (Stephen Dillane) und dem tapferen Krieger Lancelot (Ioan Gruffudd) ist der große Heeresführer Arthur (Clive Owen) entschlossen, der Gewaltherrschaft ein Ende zu setzen und Großbritannien zu retten.

Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (2003)

Während Mittelerde sich noch von den letzten Angriffen Saurons erholt, macht sich bereits neues Unheil breit. Saurons Armee marschiert gen Minas Tirith, der Hauptstadt Gondors, dessen wahrer König Aragorn (Viggo Mortensen) ist. Dieser muss all seinen Mut und seine ganze Kraft zusammen nehmen, um diesen letzten großen Angriff stand zu halten. Gleichzeitig muss auch Sauron von den Ereignissen am und im Schicksalsberg abgelenkt werden, wo sich Frodo (Elijah Wood) und Sam (Sean Astin) kurz vor der Erfüllung ihrer Mission befinden, den Einen Ring zu zerstören. Also sammeln sich die Gefährten zu einer letzten großen Schlacht, während Frodo den schwersten Gang der gesamten Reise antritt, denn die Macht des Ringes hat schon längst von ihm Besitz ergriffen. Am Ende steht der Untergang Mittelerdes – oder ein neuer Anfang.

Властелин колец - Filmreihe
Gladiator (2000)

In der Blütezeit des Römischen Reiches sehnt sich der Feldherr Maximus (Russell Crowe), nach einer weiteren gewonnenen Schlacht gegen die Germanen, zurück zu seiner Familie nach Spanien. Der im Sterben liegende Imperator Marc Aurel (Richard Harris) hat für ihn jedoch einen anderen Plan. Er möchte den beliebten und erfolgreichen Feldherren zu seinem Nachfolger erwählen. Als Commodus (Joaquin Phoenix) von den Plänen seines Vaters erfährt, ermordet er ihn, um die Macht an sich zu reißen. Maximus, der den Verrat erahnt, verweigert Commodus die Gefolgschaft. Dieser verurteilt daraufhin Maximus samt seiner Familie zum Tode. Maximus kann seiner Hinrichtung entfliehen und eilt verzweifelt nach Spanien, um seine Familie zu retten, doch er kommt zu spät. Seine Frau und sein Sohn wurden von Commodus Häschern ermordet. Geschwächt durch seine Verletzungen wird er gefangen genommen und in Afrika an die Gladiatorenschule des Proximo (Oliver Reed) verkauft. Beseelt von dem Gedanken, seine Familie zu rächen, wird Maximus zum erfolgreichen Gladiator. Doch statt Ruhm und Ehre wartet er nur auf dem Moment, wenn er im Kolosseum von Rom seinem Erzfeind Commodus gegenüber treten wird.

Jason und der Kampf um das Goldene Vlies (2000)

Der Tyrann Pelias ermordet seinen Bruder Aeson, den König von Iolcus, und reißt dessen Thron an sich. Jahre später verlangt der Sohn Aesons, Jason, den Thron von seinem Onkel zurück. Pelias stellt ihm die Bedingung, das Goldene Vlies, welches seinen Träger Unsterblichkeit verleihen soll, zu bringen. Für Jasons Mannschaft und sein Schiff "Argo" beginnt eine abenteuerliche und gefährliche Reise zur Insel Colchis, auf der die bezaubernde Prinzessin Medea das Goldene Vlies bewacht.

Der Löwe von Sparta (1962)

Perserkönig Xerxes fällt in Griechenland ein. Er will das gesamte Land erobern um damit die Niederlage in der Schlacht von Marathon zu rächen. Der griechische Feldherr Themistokles bildet eine Allianz gegen die Perser und gibt Leonidas dem König von Sparta, das Kommando über die Streitkräfte. Der zieht mit seiner Leibgarde von nur 300 Mann in den Kampf.

Kontakte
AhnlicheFilme