Suche

The Green Mile (1999)

Das Staatsgefängnis Cold Mountain im US-Staat Georgia, Anfang der 30er Jahre: Seit vielen Jahren leitet der umsichtige Oberaufseher Paul Edgecomb (Tom Hanks) den berüchtigten Block E – den Todestrakt. Eines Tages wird ihm ein großer, muskulöser Schwarzer aln neuer Häftling überstellt. John Coffey (Michael Clarke Duncan) wirkt einfältig, doch ihm wird vorgeworfen, zwei neunjährige Mädchen kaltblütig ermordet zu haben. In den Zellen sind auch Eduard Delacroix (Michael Jeter), der Indianer Arlen Bitterbuck (Graham Greene) und der irre, gefährliche Bill Wharton (Sam Rockwell) einquartiert. Täglich werden sie von Edgecomb, dem widerlichen und aggressiven Percy Wetmore (Doug Hutchison) und Brutus Howell (David Morse) unter der Gefängnisleitung von Mr. Moores (James Cameron) bewacht und betreut. Doch als er den gutmütigen John Coffey näher kennen lernt, beschleichen Edgecomb zum ersten Mal Zweifel an seinem Job: Denn den verängstigten Riesen umweht eine geheimnisvolle Aura, der sich schon bald im Block E keiner mehr entziehen kann.

Fight Club (1999)

Eine ganze Generation von Männern, die Zweitgeborenen der Geschichte, wanken durch ihr Leben auf der Suche nach einem Sinn, einer Aufgabe, einer Erfüllung ihrer selbst. Doch ein Ziel scheint es in der deprimierenden Konsumgesellschaft nicht zu geben. Auch der von Edward Norton verkörperte Protagonist und gleichzeitiger Erzähler gehört zu diesen verlorenen Seelen, die ungelenkt ihr Dasein fristen. Als er jedoch eines Tages Tyler Durden (Brad Pitt) kennenlernt, soll sich alles ändern. Der von beiden Junggesellen ins Leben gerufene Fight Club, entfesselt ungeahnte Möglichkeiten, die jedoch ebenso unkontrollierbares Ausmaß annehmen. Aus der Rache an der modernen Zivilisation wird schnell ein Kleinkrieg, der seine Opfer fordert. Nicht einmal die verruchte Marla Singer (Helena Bonham Carter) vermag sich diesem unaufhaltsame Treiben zu entziehen. Am Ende stehen sogar Menschenleben auf dem Spiel, denn aus einer anfangs harmlosen Idee ist eine unaufhaltsame Bestie geworden.

Matrix (1999)

Es gibt zwei Realitäten: eine, die wir jeden Tag sehen, und eine andere, die dahinter liegt. In Matrix muss sich Keanu Reeves entscheiden, welche die richtige ist: Thomas A. Anderson (Reeves) arbeitet als Programmierer und führt nebenbei unter dem Pseudonym Neo Jobs als professioneller Hacker aus. Immer wieder beschleicht ihn das Gefühl, dass etwas Unvorstellbares und Geheimnisvolles sein Leben lenkt. Das Gefühl wird zur Gewissheit, als die Hackerin Trinity ihm den mächtigen Anführer einer Untergrundorganisation, Morpheus (Laurence Fishburne), vorstellt. Morpheus bietet Neo die Möglichkeit, eine Wahrheit kennenzulernen, welche die Grenzen seiner Fantasie überschreitet. Neo wird zum Grenzgänger und aus seinem alten Leben, der Matrix, befreit. Er erwacht in einer für ihn bis dahin unvorstellbaren Realität: Die Entwicklung der künstlichen Intelligenz ist aus dem Ruder gelaufen. Maschinen haben die Weltherrschaft übernommen und die Menschheit unterworfen. Normalen Menschen wird in ihrem Leben nur eine Scheinrealität vorgespielt. Tatsächlich werden sie von intelligenten Maschinen in riesigen Zuchtanlagen gehalten und dort als lebende Energiequellen missbraucht. Ihre physischen Hüllen sind an eine komplexe Computersimulation, die Matrix, angeschlossen. Die Simulation halten die Menschen für das echte Leben. Nur in der unterirdischen Stadt Zion leben einige wenige Menschen, die sich aus der Matrix befreien konnten. Als Neo zu ihnen stößt, erkennen sie in ihm den Auserwählten, der den bevorstehenden Kampf gegen die übermächtige Maschinerie anführen soll.

Матрица - Filmreihe
The Sixth Sense (1999)

Als der erfolgreiche Psychologe Dr. Crowe (Bruce Willis) nach einer Feier mit seiner Frau (Olivia Williams) nach Hause kommt, lauert dort sein ehemaliger Patient Vincent (Donnie Wahlberg). Er schießt erst auf Crowe und begeht dann Selbstmord. Ein Jahr später: The Sixth Sense zeigt, wie es in der Ehe der Crowes kriselt und sie kaum noch miteinander sprechen. Nun soll Crowe auch noch den neunjährigen Cole (Haley Joel Osment) behandeln, der eine angsteinflößende Gabe hat: Er kann die Seelen von verstorbenen sehen, die nach ihrem Tod auf der Erde gefangen sind. Seine Eltern und seine Umwelt vermuten in dem verstörten Jungen eine psychische Störung und so beginnt schließlich Crowe die Therapie des Jungen. Nach und nach gewinnt Crowe sein Vertrauen und findet heraus, was den Jungen so einschüchtert. Doch sein Geheimnis lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren.

The Hurricane (1999)

The Hurricane erzählt die Geschichte des schwarzen Boxweltmeisters Rubin "Hurricane" Carter, der 1966 wegen des Mordes an drei Weißen verurteilt wurde. Es ist ein Werk, das auf den Autobiografien "The Sixteenth Round" und "Lazarus and the Hurricane" basiert, und versucht, möglichst genau seine Zeit im Gefängnis und seinen Kampf um Freiheit nachzuzeichnen. 20 Jahre lang saß Carter hinter Gittern, bis drei kanadische Studenten mit unermüdlichem Engagement seine Freilassung erwirkten. Ein Film über Rassismus, der Carters Botschaft: "Hass hat mich hierher gebracht, Liebe wird mich freisetzen" trägt.

American Beauty (1999)

Lester (Kevin Spacey) und Carolyn Burnham (Annette Bening) sind das perfekte Ehepaar, leben in einem perfekten Haus, in einer perfekten Nachbarschaft, doch tief drinnen, fällt Lester immer weiter in Depressionen. Als er sich auch noch in eine Freundin (Mena Suvari) seiner Tochter verguckt, schnappt er völlig über. Lester Burnham befindet sich mitten in der Midlife-Crisis. Als Ehemann einer karriere-besessenen Frau und Vater einer pubertierenden Tochter fühlt er sich schon lange nicht mehr besonders ernst genommen. Aber auch in seinem Job ist er unglücklich. Er empfindet sein Leben in einer gutbürgerlichen Vorstadt-Siedlung als trostlos und unbefriedigend. Die Ehe mit seiner hysterischen Frau Carolyn, die als Immobilien-Maklerin arbeitet, hat er schon lange aufgegeben. Und auch im Verhältnis zu seiner Tochter Jane fühlt er sich als Versager. Bis er eines Tages auf einer Sportveranstaltung seiner Tochter deren Freundin Angela trifft, und sich Hals über Kopf in den Teenager verliebt. Von diesem Zeitpunkt an beschließt Lester, sein Leben noch einmal in die Hand zu nehmen.

Die Thomas Crown Affäre (1999)

Der smarte, erfolgsverwöhnte Millionär Thomas Crown (Pierce Brosnan) sucht den ständigen Nervenkitzel. Als ihm sein geregeltes Leben wieder mal zu langweilig wird, landet er einen grandiosen Coup: Auf elegante Weise stiehlt er am helllichen Tag das teuerste Gemälde aus einem schwer bewachten New Yorker Museum. Seine Gegenspielerin ist nicht weniger gerissen: Die attraktive und erfolgshungrige Versicherungsagentin Catherine Banning (Rene Russo) hat bislang noch jeden Betrüger zur Strecke gebracht. Schnell spüren die beiden Gegenspieler, dass sie auf der selben Wellenlänge liegen. Es beginnt ein leidenschaftliches und gefährliches Katz-und-Maus-Spiel mit doppeltem Boden und verblüffenden Wendung.

Eine wahre Geschichte - The Straight Story (1999)

Eine wahre Geschichte - The Straight Story: Faszinierendes Roadmovie der etwas anderen Art, in der sich ein 73jähriger Mann auf seinem Rasenmäher auf eine sechswöchige Reise begibt.

Die Mumie (1999)

Als im Alten Ägypten der Priester Imotep einer Affäre mit der Mätresse des Pharaos überführt wurde, ist seine Strafe hart. Er wurde gemeinsam mit fleischfressenden Skarabäen lebendig mumifiziert und unter der Statue des Totengottes Anubis begraben. Dort wartet er auf seinen Widerauferstehung, bis es im Jahr 1926 endlich so weit ist: Eine Gruppe geld- und ruhmsüchtiger Forscher um den Abenteurer Rick O’Connell (Brendan Fraser) und die Archäologin Evelyn Carnahan (Rachel Weisz) hat die Suche nach der geheimnisvollen Stadt der Toten aufgenommen. Sie ignorieren die Warnungen der Einheimischen und beginnen auf der Suche nach dem Buch von Amun Ra mit den Ausgrabungen. Was sie jedoch finden ist Imoteps Grab und das Buch der Toten. Als sie Passagen aus dem Buch laut vorließt, erweckt sie die Mumie zum Leben, deren Fluch alle treffen soll, die ihre Ruhe stöhren.

Sleepy Hollow (1999)

North Tarrytown – kein Name einer Stadt, bei dessen Erklingen es einen schaudern sollte. Wohl aber, wenn man den anderen Namen vernimmt, mit dem die Stadt einst gerufen ward und seit 1997 wieder gerufen wird: Sleepy Hollow. Mythen und so manche Schauermär ranken sich um diesen Namen. So geht die Legende, dass ein kopfloser Reiter, genannt der hessische Reiter, hier sein Unwesen getrieben haben soll. Ein gefundenes Fressen war die Geschichte von Sleepy Hollow für jemanden, der sich mit Gruselmärchen wie kaum ein anderer auskennt, für jemanden wie Tim Burton. In seiner Adaption von Sleepy Hollow, der Schläfrigen Schlucht, setzt Tim Burton den Ermittler Ichabod Crane (Johnny Depp) aus New York auf mehrere mysteriöse Todesfälle an, die sich in dem unscheinbaren Städtchen Sleepy Hollow zugetragen haben. Crane ist ein Mann des Verstandes und der Vernunft und gibt sich an die Aufklärung der Verbrechen mit neuartigen kriminalistischen Methoden. Doch schon bald muss er feststellen, dass in Sleepy Hollow der Wissenschaft schnell Grenzen gesetzt sind; spätestens dann, wenn sich Ichabod Crane dem leibhaftigen Hessen ohne Kopf persönlich gegenüber stehen sieht.

Brokedown Palace (1999)

Brokedown Palace: Packend und subtil erzähltes Frauenschicksal in einem südostasiatischen Knast.

Der blutige Pfad Gottes (1999)

Die beiden Brüder Conor (Sean Patrick Flanery) und Murphy McManus (Norman Reedus) töten am St. Patrick’s Day in Notwehr zwei Mitglieder der russischen Mafia und werden so über Nacht zu “Heiligen” in ihrem Viertel, einem irisch geprägten Stadtteil in Boston. Dadurch angespornt beschließen die beiden Brüder, im Alleingang die russische Mafia aus ihrem Viertel zu vertreiben. Der Blutige Pfad Gottes zeigt ihren tief religiösen Rachefeldzug gegen das organisierte Verbrechen in Boston, bei dem sie auch auf interesssante Verbündete stoßen, aber auch den Profikiller Il Duce (Billy Connolly) auf den Hals gehetzt bekommen.

Die Sopranos (1999)

Nach einem Nervenzusammenbruch entschließt sich der Mafioso Tony Soprano (James Gandolfini) dazu, seine Lebenskrisen mit Hilfe der Psychiaterin Dr. Melfi zu lösen. Auf der Couch berichtet der Familienvater von seinen privaten und geschäftlichen Problemen. Tonys hitzköpfiger Neffe hat einen Gangster der tschechischen Konkurrenz getötet, dann gibt es da auch noch Tonys verbitterte Mutter, die der Mafioso am liebsten gegen ihren Willen ins Seniorenheim stecken möchte. Tonys Frau Carmela plagt ihn zudem wegen seiner gelegentlichen Seitensprünge mit Eifersucht und Ehekrisen. Und dass Tonys Kinder Meadow und Anthony Junior gerade in schwierigen Entwicklungsphasen stecken, macht die Sache auch nicht leichter. Eines aber darf trotz allem auf keinen Fall passieren: Dass Tonys psychoanalytische Sitzungen in den Mafia-Kreisen bekannt werden.

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung 3D (1999)

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung 3D: Aufwändige 3D-Fassung von George Lucas' SciFi-Saga, in der Lichtschwertkämpfe und das legendäre Pod-Race begeistern!

Ghost Dog: Der Weg des Samurai (1999)

Ghost Dog: Der Weg des Samurai: Ghost Dog nennt sich der selbsternannte Samurai Forest Whitaker ("Bird"), der als einsamer Profikiller sein Leben fristet, aber die Freundschaft zu einem Eisverkäufer und Tauben pflegt. Jim Jarmuschs Hommage an "Der eiskalte Engel" und die Rap-Kultur mit zahlreichen Filmreferenzen.

Der 200 Jahre Mann (1999)

Der Roboter Andrew kommt als Butler in die Familie Martin. Über zweihundert Jahre hinweg leistet er dort treue Dienste und lernt, perfekt zu sein und alles zu tun, was die Menschen von ihm verlangen. Aber er nimmt im Laufe der Zeit auch einige recht menschliche Züge an. Er entwickelt Gefühle wie Freude und Trauer, lernt den Drang nach Freiheit kennen – und entdeckt mit der Zeit, dass es seine wahre Bestimmung ist, ein Mensch zu sein. Und so setzt Andrew alles daran, sich diesen einen Wunsch zu erfüllen … und die Frau, die er liebt, für sich zu gewinnen.

Being John Malkovich (1999)

Craig Schwartz (John Cusack) ist ein arbeitsloser Puppenspieler, der eine hoffnungslose Ehe mit seiner bisexuellen Frau Lotte (Cameron Diaz) führt. Durch Dr. Lester (Orson Bean) erhält er eine Stelle in einem Büro als Verwaltungsangestellter. Das Büro befindet sich im 7 ½. Stock, wodurch jeder dort nur gebeugt gehen kann. Craig entwickelt Gefühle für seine Mitarbeiterin Maxine (Catherine Keener), die aber nichts für ihn übrig hat.

Wild Wild West (1999)

Wild Wild West: Knallige Komödie im Western-Ambiente mit atemberaubenden Spezialeffekten. Familientaugliche Mischung aus Action, Fantasy, Comedy und Western nach Motiven einer Sechziger-Jahre-TV-Serie.

Eyes Wide Shut (1999)

Eyes Wide Shut: Hypnotische Gratwanderung zwischen Realität und Traum, orientiert an Arthur Schnitzlers "Traumnovelle" von 1926.

Durchgeknallt - Girl, Interrupted (1999)

Nachdem Susanna Kaysen (Winona Ryder) infolge von Depressionen und Fehlen eines Lebenszieles nach dem High School-Abschluss einen Selbstmordversuch gestartet hat, kommen die Eltern und der Arzt zu dem Schluss, dass sie verrückt ist. Die konservativen Eltern lassen Susanna in die berühmt-berüchtigte psychiatrische Anstalt Claymoore Hospital einweisen, wo ihre Psyche wieder in geordnete Bahnen gelenkt werden soll. Dort schließt sich schnell Bekanntschaft mit verschiedenen traumatisierten Mädchen, wie dem Missbrauchsopfer Daisy (Brittany Murphy) oder dem Brandopfer Polly (Elisabeth Moss). Den größten Einfluss hat jedoch die soziopathische, aber unwahrscheinlich charismatische Lisa (Angelina Jolie) auf sie. Mit ihrer nihilistischen und selbstzerstörerischen Art spielt sie zunehmend eine wesentliche Rolle in Susannas Institutsalltag und stellt sie zunehmend vor die Frage, ob sie allmählich wie Lisa wird oder dem Krankenhausleben doch ein für alle mal den Rücken kehren kann...

Die neun Pforten (1999)

Dean Corso (Johnny Depp) ist ein skrupelloser Buchdetektiv. Er spürt literarische Raritäten auf, klaut sie wenn nötig und verkauft sie an den Meistbietenden. Ein besonders interessanter Fall erwartet Corso, als er von dem zwielichtigen Teufelsbuch-Sammler Boris Balkan (Frank Langella) angeheuert wird, um die Echtheit einer Ausgabe von "Die neun Pforten ins Reich der Schatten" anhand der zwei anderen existierenden Exemplare zu überprüfen. Auch wegen der horrenden Summe, die Balkan ihm bietet, willigt Corso ein. Bald findet er allerdings heraus, dass viel mehr hinter den Büchern steckt als er dachte. Andere wollen die Bücher ebenfalls, und diese Personen gehen sogar über Leichen...

Magnolia (1999)

Earl Patridge (Jason Robards) war früher ein bekannter Fernsehproduzent. Nun liegt er im Sterben. Seine Frau Linda (Julianne Moore) ist deutlich jünger als er und hat ihn nur wegen seines Vermögens geheiratet. Sie hat ihn oft mit anderen Männern betrogen. Da ihr Mann nun bald sterben wird, plagen sie Gewissensbisse. Sie bittet den Rechtsanwalt Alan Kligman (Michael Murphy) das Testament auf den nächsten Erben umzuschreiben. Dadurch würde der gesamte Besitz auf den Sohn Frank T. J. Mackey (Tom Cruise) übergehen. Da er sich aber nie um seinen Vater gekümmert hat, sieht sie darin keine passende Lösung. Jimmy Gator (Philip Baker Hall) moderiert eine von Earl Patridge produzierte Show. Er erfährt, dass er an einer unheilbaren Krankheit leidet. Bevor er nun bald sterben wird, will er die Funkstille zwischen sich und seiner Tochter Claudia (Melora Walters) beenden. Sie möchte allerdings nichts mehr von ihrem Vater wissen. Seiner Frau Rose (Melinda Dillon) gesteht er, dass er sie häufig betrogen hat. Rose möchte wissen, warum Claudia sich von ihm abgewendet hat. Jimmy gesteht, Claudia missbraucht zu haben. Draufhin verlässt Rose ihn.

Der Gigant aus dem All (1999)

Ende der 50er Jahre sind Geschichten über Außerirdische in aller Munde, und viele glauben auch an ein Leben weit entfernt von unserem Planeten. So auch der kleine Hogarth: er macht sich gleich auf in den Wald, als er hört, daß dort ein riesiger außerirdischer Roboter gesehen worden sein soll.

Dogma (1999)

Weltweit befindet sich der christliche Glaube in einer Krise. Die katholische Kirche versucht es mit der Erneuerung des Gottesdienst-Konzepts. Ein Kardinal bietet zum 100-jährigen Bestehen seiner Kirche in New Jersey einen Generalablasshandel zur Vergebung aller Sünden an. Die beiden gefallenen Erzengel Loki (Matt Damon) und Bartleby (Ben Affleck) nehmen dieses Angebot zum Anlass, wieder in dem Himmel aufgenommen zu werden. Sie machen sich auf den Weg von Wisconsin nach New Jersey und bestrafen alle Ungläubigen auf dem Weg, die in ihrem Empfinden die Güte Gottes nicht verdient haben. Was die beiden jedoch nicht ahnen: Die Idee, die Kirche aufzusuchen, wurde ihnen vom Dämon Azrael (Jason Lee) zugespielt, denn mit dem Eintritt in die Kirche würde die Unfehlbarkeit Gottes widerlegt und jegliche Existenz eliminiert. Unterdessen bekommt die geschiedene und von Gott enttäuschte Mitarbeiterin Bethany (Linda Fiorentino) in einer Abtreibungsklinik Besuch von Gottes Stimme, dem Engel Metatron (Alan Rickman). Da Gott von einem Skee-Ball-Ausflug nicht mehr zurückgekommen ist, sieht er die Mission der Erzengel als äußerst gefährlich an. Bethany, als überlebende Nachfahrin der Eltern Jesu, soll ihm helfen, die beiden aufzuhalten. Doch bevor sie die Welt vor dem Ende bewahren kann, muss Bethany erst einmal wieder Vertrauen in ihren Glauben schöpfen.

Tarzan (1999)

Tarzan ist noch ein Baby als er von dem Gorillaweibchen Kala adoptiert wird. Der Sprössling konnte sich zuvor mit seinen Eltern vor der Küste Afrikas von einem brennenden Schiff auf das sichere Land retten, wo sich die kleine Familie ein Baumhaus zum Leben errichtete. Doch die Eltern des Jungen sind durch denselben Leoparden Sabor getötet worden, der auch den einzigen Sohn des Gorillapärchens Kala und Kerchak umbrachte. Tarzans Leben ändert sich nun radikal während er inmitten von Affen aufwächst, jedoch längst nicht von allen akzeptiert wird. Dennoch hat er im Gorillamädchen Terk und dem Elefantenjungen Tantor zwei sehr gute Freunde gefunden, mit denen er seine Zeit verbringt. Als Tarzan eines Tages von Sabor angegriffen wird, kann er diesen töten und erntet nun endlich den Respekt des Affenhäuptlings. Kurz darauf fallen Menschen in das Gebiet ein und es droht erneut Gefahr.

Der talentierte Mr. Ripley (1999)

Tom Ripley (Matt Damon) gehört nicht zu den Reichen und Schönen dieser Welt, würde es aber gerne. Da kommt es ihm sehr entgegen, dass er den Millionär Dickie Greenleaf (Jude Law) von Italien zurück in die USA bringen soll. Doch Dickie hat andere Pläne. Gemeinsam mit seiner Verlobten Marge (Gwyneth Paltrow) kostet er das Leben in Italien voll aus und denkt nicht daran, dieses aufzugeben. Tom nähert sich dem hedonistischen Paar an; sie werden Freunde. Langsam wächst in ihm ein teuflischer Plan, wie er seinen sozialen Status verbessern kann.

End of Days - Nacht ohne Morgen (1999)

End of Days - Nacht ohne Morgen: Düsteres Endzeit-Abenteuer, in dem Arnold Schwarzenegger als abgerissener Ex-Cop gegen den Teufel antritt.

Das zehnte Königreich (1999)

Virginia lebt mit ihrem Vater in einem Wohnhaus in New York. Sie arbeitet als Kellnerin in einem Restaurant, während ihr Vater der Hausmeister des Wohnblocks ist. Virginia macht sich gerade auf den Weg zur Arbeit, ohne zu ahnen, dass es neben der ihrigen Welt noch eine weitere in einem Paralleluniversum gibt. Diese andere Welt besteht aus 9 Königreichen. Im 4. Königreich bricht der Troll-König Rettich gemeinsam mit seinen Gehilfen in das „Schneewittchen-Gedächtnis-Gefängnis“ ein, um dort die böse Königin zu befreien. Prinz Wendell, der Enkel von Schneewittchen und damit der Thronerbe im 4. Königreich, will seine Stiefmutter, eben die böse Königin, im Gefängnis besuchen. Dabei gerät er in eine Falle und die böse Königin verwandelt Prinz Wendell in ihren Golden Retriever und ihren Hund in den Prinzen. Sie hat nämlich ganz besondere Pläne. Bei der Ausführung dieser Pläne soll ihr der ebenfalls gefangen gehaltene Wolf, ein Wolf in Menschengestalt, helfen. Allerdings gelingt es Prinz Wendell zu fliehen, die Gehilfen des Troll-Königs und auch Wolf dicht auf seinen Fersen. Er entdeckt einen Zauberspiegel und springt in diesen hinein. Dadurch landet er mitten in New York, nämlich im Central Park. Allerdings springt er dabei direkt vor Virginias Fahrrad und beide stürzen zu Boden. Auch die Trolle sind in New York angekommen und glauben, sie hätten das sagenumwobene 10. Königreich entdeckt und wollen es sich untertan machen, während auch Wolf im Central Park landet.

Virus (1999)

Virus: FormelhafterScience-fiction-Splatterschocker mit süffisantem Trash-Unterhaltungswert.

Blair Witch Project (1999)

Im Black Hill Forest, einer abgeschiedenen Waldgegend in Maryland, soll sie ihr Unwesen treiben: Die Blair-Hexe. Um einen Dokumentarfilm über die Legende zu drehen, begeben sich die drei Filmstudenten Heather Donahue, Joshua Leonard und Michael C. Williams selbst mit Zelt und Rucksack in die Wildnis. Ihre Recherche halten sie dabei mit Kameras und einem DAT-Recorder fest. Schon bald bemerken sie okkulte Symbole im Wald, die plötzlich auch in der Nähe ihres Lagers auftauchen. Als sich die mysteriösen Vorfälle häufen, beginnen sie zu ahnen, dass die Legende vielleicht doch nicht nur der Phantasie entspringt.

Kontakte
AhnlicheFilme