Die besten Filme - Austausch

Liste der besten Filme über den Austausch von Stellen, die von den Besuchern unserer Webseite ausgewählt: Self/Less - Der Fremde in mir, Wie ausgewechselt, My Soul to Take, It's a Boy Girl Thing, Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag, Hot Chick - Verrückte Hühner, Liebling, bleib so wie ich bin
Self/Less - Der Fremde in mir (2015)

Damian Hale (Ben Kingsley), ein milliardenschwerer Industrieller, war es sein ganzes Leben lang gewohnt, immer das zu bekommen, was er wollte. Er stellte seine Macht ganz in den Dienst seines Firmenimperiums und opferte dafür sogar den Kontakt zu seiner Tochter Claire (Michelle Dockery). Als Hale die Diagnose bekommt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist und bald sterben wird, verfällt er nach kurzer Trauer in sein übliches Verhaltensmuster: Er nutzt seine Privilegien, um sich Lebenszeit zu erkaufen. Albright (Matthew Goode), Strippenzieher einer elitären Geheimorganisation, macht Hale mit einem „Shedding“ genannten Verfahren vertraut, bei dem der Geist des Kranken in den gesunden Körper eines anderen Mannes (Ryan Reynolds) verpflanzt wird. Die Operation gelingt. Schnell genießt Hale sein neues Leben als „Edward“, freundet sich mit Anton (Derek Luke) an, der ihm die Gastfreundschaft von New Orleans zeigt. Doch etwas stimmt nicht: Hale hat Albträume, die mit einem fremden Leben zu tun haben. Er geht den Ursachen dieser Träume auf den Grund, kommt bei seinen Nachforschungen mit der alleinerziehenden Mutter Madeline (Natalie Martinez) in Kontakt. Was verbindet ihn und Natalie? Und welche Rolle spielt Albrights Geheimorganisation dabei?

Wie ausgewechselt (2011)

Oft kommt es vor, dass man sich das Leben eines anderen wünscht. Der eine hat das volle Konto, der andere die hübschere Frau. So auch in Wie ausgewechselt. Mitch (Ryan Reynolds) und Dave (Jason Bateman) sind seit Kindheitstagen unzertrennlich. Doch mittlerweile haben sie sich ziemlich auseinandergelebt: Dave ist Anwalt und Familienvater – Mitch ein sorgloser Single, für den Verantwortung ein Fremdwort ist. Für Mitch hat Dave alles, was es braucht, um ein glückliches Leben zu führen: eine tolle Frau, drei Kinder, die ihn anhimmeln, und einen Job, der hochbezahlt ist. Für Dave hingegen scheint Mitchs Leben wie ein einziger Traum: ein stressfreies Singledasein, ohne jegliche Verpflichtungen. Man sollte aufpassen, was man sich wünscht… Nach einer durchzechten Nacht wachen beide in dem Körper des anderen auf und nach dem ersten Schock und dem ersten Spaß folgt schnell die Erkenntnis, dass das Traumleben des anderen auch Schattenseiten hat.

My Soul to Take (2010)

Im verschlafenen Riverton wurde vor 16 Jahren ein brutaler Serienmörder gestellt und kam bei seiner Verhaftung ums Leben - Wahrscheinlich jedenfalls! Die Leiche wurde nie gefunden und seitdem hängt sein Schwur, zurückzukehren, um sein Werk zu vollenden, wie ein düsterer Fluch über der Kleinstadt. Als nun wieder eine Mordserie beginnt, wird klar, dass der „Riverton Ripper" alles andere als nur eine schaurige Erinnerung ist. Hat der Mörder damals überlebt? Oder ist seine Seele in eines der sieben Kinder gewandert, die in seiner Todesnacht geboren wurden? Adam „Bug" Heller (Max Thieriot) gehört zu diesen sieben Teenagern. Und nicht nur das - ohne etwas davon zu wissen, ist er auch der Sohn des „Rippers". Verfolgt von unbarmherzigen Alpträumen und blutigen Ahnungen muss er sich dem Monster stellen, das zu Ende bringen will, was es vor 16 Jahren begann...

It's a Boy Girl Thing (2006)

Die aristokratische Streberin Nell und der großmäulige Football-Star Woody sind ohne Frage die gegensätzlichsten Typen an der High School. Als Nachbarn aufgewachsen, kennen sie sich schon seit Ewigkeiten und pflegen mindestens genauso lang eine leidenschaftliche, tief empfundene Verachtung füreinander. Umso größer ist der Schock für die beiden Streithähne, als sich ein Aztekengott den Spaß erlaubt, ihren Geist jeweils in den Körper des anderen zu verpflanzen. Doch schnell erkennen die Erzfeinde, dass dieser Rollentausch die einmalige Gelegenheit bietet, das Leben des anderen zu zerstören.

Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag (2003)

Anna und ihre Mutter Tess kommen nicht miteinander klar. Nichts ungewöhnliches, denn Anna ist 15 Jahre alt, und hat in Sachen Kleidung, Musik und allen anderen wichtigen Bereichen des Lebens ganz selbstverständlich Ansichten, die denen ihrer Mutter absolut entgegenstehen. Am Abend eines Donnerstages finden beide in einem chinesischen Glückskeks den gleichen Text: sie tauschen ab dem nächsten Morgen ihre Körper. Als Mutter und Tochter sich am kommenden Tag tatsächlich im Körper der anderen wiederfinden, lernen sie dadurch zwar einiges über die Ansichten der anderen, doch es gibt auch ein Problem: Tess will am Samstag ihren Verlobten heiraten! Remake von "Ein Ganz verrückter Freitag" aus dem Jahr 1976.

Hot Chick - Verrückte Hühner (2002)

Jessica ist bei ihren Freunden ausgesprochen beliebt. Eigentlich ein Wunder, denn gerade sie springt mit ihren Mitmenschen alles andere als freundlich um. Eines Tages wacht sie auf und macht eine überaus erschreckende Entdeckung: Sie steckt nicht mehr in ihrem eigenen Körper, sondern in dem eines 30-jährigen, männlichen, tollpatschigen Verlierers. Verzweifelt macht sie sich daran, herauszufinden, wie das passieren konnte, und wie sie ihren alten Körper wieder zurückbekommen kann.

Liebling, bleib so wie ich bin (1996)

Die Journalistin Tash wünscht sich, ihr arbeitswütiger Freund Brett könnte mal für einen Tag in ihrem Körper stecken, um zu merken, wie schlecht er sie behandelt. Prompt geschieht das Unglaubliche und beide wachen im Körper des anderen auf. Nach dem ersten Schreck merken die zwei jedoch recht schnell, wie ihre neuen körperlichen Vor- und Abzüge ihnen so manchen Strich durch die Rechnung machen.

Kontakte
AhnlicheFilme