Die besten Filme - Banküberfall

Liste der besten Filme über Banküberfälle in der Meinung der Besucher: Dhoom: 3, Ein riskanter Plan, Public Enemies, Bank Job, Inside Man, Passwort: Swordfish, Bonnie und Clyde
Dhoom: 3 (2013)

Kommissar Jai Dixit und sein Partner Ali haben bereits zwei Mal mit wilden Verfolgungsjagden und genialen Einfällen Verbrecher gejagt. Diesmal jagen die beiden den Magier und Dieb Sahir, gespielt von Bollywood-Superstar Aamir Khan. Ein würdiger Kontrahent, der mit seiner rührenden Familiengeschichte und akrobatischen Einlagen die Zuschauer auf seine Seite ziehen wird - aber das Gute ist dem Bösen immer einen Schritt voraus, oder?

Ein riskanter Plan (2012)

Es ist Ein riskanter Plan, den der auf die schiefe Bahn geratene Ex-Cop Nick Cassidy (Sam Worthington) da verfolgt: Er steigt auf den Fenstersims eines New Yorker Hochhauses und will mit der Polizeipsychologin Lydia Anderson (Elizabeth Banks) reden. Endlich hört ihm jemand zu, dem er erzählen kann, was es wirklich mit dem Diamantenraub auf sich hat, für den er in Ungnade gefallen ist, und welche Rolle der erfolgreiche Geschäftsmann David Englander (Ed Harris) dabei spielt. Von der Straße aus wird das Geschehen von einem Polizisten (Edward Burns) und einer Reporterin Kyra Sedgwick beobachtet. Alle Augen sind auf Nick gerichtet und niemand achtet auf seinen Bruder Joey (Jamie Bell), der in Nicks riskantem Plan eine wichtige Rolle spielt…

Public Enemies (2009)

In den 30er Jahren wird Amerika von einem Kriminellen in Atem gehalten: Der charmante John Dillinger (Johnny Depp) und seine Bande (u.a. Jason Clarke, Stephen Graham) überfallen auf spektakuläre Weise Banken und streichen Unmengen an Geld ein. Dabei gehen sie ungewohnt methodisch vor und geben ihren Verfolgern keine Chance, sie zu erwischen. Bei einem Abendessen in Chicago trifft Dillinger die hübsche Billie Frechette (Marion Cotillard), in die er sich verliebt. Doch obwohl er sie fasziniert, hält sich Billie auf Distanz, vielleicht wegen der unnatürlichen Ehrlichkeit, die Dillinger an den Tag legt.

Bank Job (2008)

Autoverkäufer Terry (Jason Statham) hat immer die Finger von den großen Sachen gelassen. Bis die bildschöne Martine (Saffron Burrows), eine Freundin aus Jugendtagen, unvermittelt bei ihm auftaucht und ein verlockendes Angebot unterbreitet: Den todsicheren Bruch in der Lloyds Bank in der Londoner Baker Street. In ihren Schließfächern sollen sich Geld und Juwelen im Wert von mehreren Millionen befinden. Terry beißt an. Er weiß ja nicht, dass er nicht nur auf Moneten, sondern auch eine Reihe schmutziger Geheimnisse stoßen wird. Die Londoner Unterwelt, einige Gentlemen der feinen Gesellschaft und sogar das Königshaus haben großes Interesse daran, dass sie nicht an die Öffentlichkeit geraten. Damit ist die Jagd auf Terry und seine Jungs eröffnet…

Inside Man (2006)

Der Kriminelle Dalton Russell (Clive Owen) plant den perfekten Bankraub und überfällt mit seinen Kumpanen eine Bank in New York City. Detective Keith Frazier (Denzel Washington) wird mit der Leitung der Geiselnahme beauftragt. Russell spielt auf Zeit, denn in Wahrheit ist der Überfall nur Tarnung seines eigentlichen Plans: Er verschanzt sich im Inneren der Bank, um diese nach Einstellung der Ermittlungen mit seiner Beute unentdeckt verlassen zu können. Zielscheibe des Coups ist ein unregistriertes Schließfach, das dem Vorstandsvorsitzenden der Bank, Arthur Case (Christopher Plummer), gehört. Cases Vergangenheit birgt ein grausames Geheimnis, das er mit Hilfe der gesellschaftlich einflussreichen Anwältin Madeleine White (Jodie Foster) um jeden Preis vertuschen will.

Passwort: Swordfish (2001)

Nachdem der meisterhafte Hacker Stanley Jobson gefasst und eingesperrt wurde, darf er seine Tochter nach seiner Freilassung nicht mehr sehen. In dieser verzweifelten Lage macht ihm der mächtige Spion Gabriel Shear ein verlockendes Angebot: Stanley soll noch einen einzigen Job erledigen und bekommt als Gegenleistung genug Geld, um sich einen Anwalt leisten zu können, mit dessen Hilfe er das Sorgerecht für seine Tochter einklagen kann.

Bonnie und Clyde (1967)

Ihre bürgerlichen Namen lauteten Bonnie Parker und Clyde Barrows, doch berühmt wurden sie schlicht unter Bonnie und Clyde. Es ist die Zeit der Großen Depression. Anfang der 1939er lernen sich der junge Tunichtgut Clyde Barrows (Warren Beatty) und die wohlbehütete Bonnie Parker (Faye Dunaway) kennen, als Clyde versucht, den Wagen von Bonnies Mutter zu stehlen. Bonnie fühlt sich direkt von dem gutaussehenden Clyde angezogen und folgt dem Kleinkriminellen auf seinem Weg aus der Stadt, verspricht sie sich doch eine Flucht aus ihrem langweiligen Leben. Schon bald machen die Beiden als Bankräuber über die texanischen Staatsgrenzen hinweg von sich reden, da sie von der breiten Bevölkerung als moderne Robin Hoods angesehen werden. Unterstützung erhalten Bonnie und Clyde durch Clydes Bruder Buck (Gene Hackman) und dessen Frau Blanche (Estelle Parsons) sowie dem leicht begriffsstutzigen C.W. Moss (Michael J. Pollard). Spätestens nachdem Clyde auf der Flucht einen Bankdirektor erschießt, ist ihnen die Polizei unter Führung des Texas Rangers Frank Hamer (Denver Pyle) dicht auf den Fersen. Als Buck bei einer Verfolgungsjagd getötet und Estelle verletzt wird, gelingt Bonnie, Clyde und C.W. noch die Flucht. Sie kommen bei C.W.’s Vater Ivan Moss unter (Dub Taylor), doch dieser verrät Bonnie und Clyde schließlich, nicht zuletzt, weil er sie dafür verantwortlich macht, C.W. zur Sünde verführt zu haben. Ivan führt Bonnie und Clyde in einen Hinterhalt, wo sie im Kanonenhagel förmlich zerfetzt werden. Doch ihre Legende lebt weiter.

Kontakte
AhnlicheFilme