Die besten Filme - Die Zukunft ändern

Liste der besten Filme über die Vergangenheit zu ändern oder die Zukunft nach den Besuchern: Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln, Edge of Tomorrow, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit, Project Almanac, Predestination, Alles eine Frage der Zeit, Source Code, Frequently asked Questions about Time Travel, Next, Timecrimes - Mord ist nur eine Frage der Zeit, Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit, The Jacket, A Sound of Thunder, Butterfly Effect, The Time Machine, Frequency, Zurück in die Zukunft II
Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (2016)

Alice Kingsleigh hat die letzten Jahre damit zugebracht, in die Fussstapfen ihres Vaters zu treten und über die sieben Weltmeere zu segeln. Wieder zurück in London findet sie einen magischen Spiegel und kehrt in die fantastische Welt von Unterland zurück. Dort trifft sie auf alte Bekannte: das Weisse Kaninchen, Absolem, die Grinsekatze und natürlich den Verrückten Hutmacher, der aber nicht mehr er selbst ist – er hat sein Mehrsein verloren. Um ihn zu retten, schickt die Weisse Königin Alice los, nach der Chronosphäre zu suchen, einer Metallkugel im Inneren der Grossen Uhr, von der alle Zeit ausgeht. Auf ihrer Reise in die Vergangenheit trifft Alice auf Freunde - und Feinde - in verschiedenen Stadien ihres Lebens. Es ist ein gefahrenvoller Wettlauf mit der Zeit, um den Verrückten Hutmacher zu retten, bevor sein letztes Stündlein geschlagen hat… im wahrsten Sinne des Wortes!

Edge of Tomorrow (2014)

Eigentlich kämpft Major Bill Cage (Tom Cruise) vom Schreibtisch aus gegen die außerirdischen Invasoren, die sogenannten Mimics. Doch für die entscheidende Schlacht in Frankreich werden auch die letzten Reserven mobilisiert, und so kommt Cage zu einem unfreiwilligen Einsatz an vorderster Front. Völlig untrainiert im Kampf gegen Aliens ist er lediglich Kanonenfutter und überlebt demgemäß den ersten Tag nicht. Doch bevor er den Tod findet, gelingt es Cage, ein Alpha-Alien der Mimics im Nahkampf zu erledigen… Wie durch ein Wunder erwacht Cage an dem gleichen Tag seines ersten und einzigen Einsatzes – nur um gleich wieder zu sterben, und aufzuwachen… Cage ist durch den Kontakt mit dem Mimic in eine Zeitschleife geraten und macht das Beste daraus: Mit jedem wiederholten ‘Ersteinsatz’ lernt Cage dazu und erwirbt sich so zusätzliche hilfreiche Fertigkeiten im Krieg gegen die Aliens. Zusammen mit der kampferprobten Rita Vrataski (Emily Blunt) macht sich Cage daran, den Schlüssel zur finalen Vernichtung der Aliens zu finden.

X-Men: Zukunft ist Vergangenheit (2014)

In der Zukunft stehen die Mutanten kurz vor dem Aussterben, weil sie von Killer-Robotern gejagt und getötet werden: den Sentinels. Aufgrund der Bedrohung arbeiten die einstigen Gegner Magneto (Ian McKellen) und Charles Xavier (Patrick Stewart) zusammen – ihr Plan sieht vor, den Terror durch die Sentinels gar nicht erst zuzulassen. Dazu schicken sie Wolverines (Hugh Jackman) Bewusstsein mit Hilfe von Kitty Pryde (Ellen Page) in die Vergangenheit, da sich sein Geist von den Folgen einer solchen Zeitreise erholen kann. In der Vergangenheit soll Wolverine eine Tat Mystiques (Jennifer Lawrence) verhindern, die den Bau der Sentinels erst möglich machte; der Eingriff würde also die Zukunft im Sinne der Mutanten verändern. Doch dafür muss Wolverine erst ein Team aus Mutanten zusammenstellen – was sich als schwierig erweist. Der junge Charles Xavier (James McAvoy) etwa ist in einem miserablen psychischen Zustand…

Project Almanac (2014)

Obwohl David (Jonny Weston) ein Nerd ist, kommt er dennoch sympathisch rüber. Der Ehrgeizling hat es sich in den Kopf gesetzt, an der Elite-Universität MIT angenommen zu werden. Und tatsächlich kommt die Zusage: David ist angenommen worden – allerdings ohne ein Stipendium. Die horrenden Studien-Gebühren sind für ihn, seine Mutter (Amy Landecker) und seine kleine Schwester Chris (Virginia Gardner) aber leider viel zu hoch, um sie aus eigener Tasche zu begleichen. Also macht sich David im Labor seines Vaters auf die Suche nach inspirierenden Artefakten, denn eine richtige Erfindung könnte ihm das gewünschte Stipedium verschaffen. Unglaublicherweise machen er und seine Freunde Adam (Allen Evangelista) und Quinn (Sam Lerner) tatsächlich eine Entdeckung: die Pläne für eine Zeitmaschine – das sogenannte Project Almanac. Auf einmal stehen ihnen alle Türe in die unmittelbare Vergangenheit offen und David bekommt sogar die Möglichkeit, endlich die hübsche Jessie (Sofia Black-D’Elia) zu beeindrucken. Wie war das noch mit Störungen des Raum-Zeit-Kontinuums? Ach, Schwamm drüber, wird schon nicht so schlimm sein…

Predestination (2013)

New York: Ein Agent einer Geheimorganisation reist in dem australischen Sci-Fi-Thriller Predestination in der Zeit zurück, um den Lauf der Geschichte zu beeinflussen. Der Temporal Agent hatte Mitte der 1970er schwer verletzt eine Bombenexplosion überlebt. Nun bekommt er ein neues Gesicht – das von Ethan Hawke – und damit auch eine neue Chance. Er reist als Undercover-Agent sieben Jahre zurück in die Vergangenheit, also ins Jahr 1963, um den Fizzle Bomber bei seinen kriminellen Machenschaften aufzuhalten. Er soll den Menschen zur Strecke bringen, der in der Gegenwart sein Leben zerstört hat. Der Agent arbeitet nun als Barkeeper und trifft auf einen androgyn aussehenden Gast, der sich selbst nur The Unmarried Mother (gespielt von Newcomerin Sarah Snook) nennt und eine ganz besondere Lebensgeschichte zu erzählen hat.

Alles eine Frage der Zeit (2013)

An seinem 21. Geburtstag wird Tim (Domhnall Gleeson) von seinem Vater (Bill Nighy) in ein uraltes Familiengeheimnis eingeweiht. Es ist allen Männern seiner Familie möglich, durch die Zeit zu reisen. Dafür muss er sich nur an einen dunklen Ort begeben und ganz fest an den speziellen Augenblick denken, an den er zurückreisen will. Tim ergreift natürlich sofort die Gelegenheit und ändert peinliche Momente in seiner Vergangenheit. Nachdem er ins chaotische London umgezogen ist, lernt er eines Tages die überaus attraktive Mary (Rachel McAdams) kennen, in die er sich sofort unsterblich verliebt. Er möchte alles richtig machen und beginnt damit, die Missgeschicke, die ihm während der Dating-Phase passieren, per Zeitreise zu kaschieren. Doch schließlich stellt Tim fest, dass auch Fehler ihre gute Seite haben können und zum Leben einfach dazugehören.

Source Code (2011)

Und alle acht Minuten grüßt der Source Code. Der amerikanische Soldat Captain Colter Stevens (Jake Gyllenhaal) wacht an Bord eines Passagierzugs im Körper eines fremden Mannes auf. Ihm gegenüber sitzt eine attraktive Unbekannte, Christina (Michelle Monaghan), die ihn zu kennen scheint. Bevor Stevens verstehen kann, wie ihm geschieht, fliegt der gesamte Zug in die Luft und er findet sich verwirrt in einer Art Kapsel wieder. Über Kontrollmonitore wird Stevens von der Militärangestellten Goodwin (Vera Farmiga) erklärt, dass er sich in einem geheimen Militärprogramm, dem sogenannten Source Code, befindet, das es ihm wiederholt ermöglicht, für die letzten acht Minuten in den Körper eines anderen Menschen zu schlüpfen, bevor dieser stirbt. Tatsächlich ist der Zug bereits vor mehreren Stunden explodiert und es liegt nun in Stevens Händen, den Bombenbauer im Zug ausfindig zu machen und eine weitere, weitaus tragischere Explosion in der Innenstadt von Chicago zu verhindern. Ein ums andere Mal muss Stevens bei der Zugexplosion sein Leben lassen. Trotz der Ermahnung, die Vergangenheit könne nicht verändert werden, will Stevens nicht nur seinen militärischen Auftrag erledigen, sondern ebenfalls die Menschen an Bord des Zuges retten.

Frequently asked Questions about Time Travel (2009)

Ray ist ein Nerd und beschäftigt sich viel mit Science-Fiction und Zeitreisen. Gemeinsam mit seinen Freunden, dem Nerd Toby und dem Zyniker Pete, arbeitet er als Hilfskraft in einem Freizeitpark. Als Ray durch seine allzu euphorische Darstellung eines futuristischen Soldaten in einer Attraktion eine Gruppe Kinder verschreckt, wird er fristlos gefeuert. Gemeinsam besuchen Ray, Pete und Toby nach Feierabend einen Kinofilm, wonach sie über den schlechten Film und die sinkende Qualität von Hollywood-Filmen im Allgemeinen diskutieren. Toby erzählt ihnen, dass er selbst viele (bessere) Ideen für Filme hat, die er alle in seinem Notizbuch aufzeichnet. Als er eine von ihnen vorliest, machen sich Ray und Pete jedoch darüber lustig. In einem Pub angekommen verfasst Toby einen Brief an Hollywood, mit Empfehlungen für zukünftige Filmproduktionen. Dann reißt er die Seite aus dem Notizbuch und lässt sie auf dem Tisch liegen.

Next (2007)

Der Magier Cris Johnson (Nicolas Cage) unterhält die glücksspielmüden Zuschauer in Las Vegas mit kleinen Zaubertricks und verdient sich zusätzlich im Casino ein kleines Zubrot. Denn Chris Johnson hat tatsächlich eine Begabung, die eines Zauberers würdig ist, von der jedoch keiner was ahnt. Er kann für 2 Minuten in die Zukunft blicken – was sich im Roulette beim Setzen auf die richtige Zahl als höchst hilfreich erweist. Alsbald fällt seine Gabe jedoch nicht nur den Casinobesitzern, sondern auch der FBI-Agentin Callie Ferris (Julianne Moore) auf, die dringend Johnsons Hilfe benötigt. Schon länger ist das FBI dem Terroristen Mr. Smith (Thomas Kretschmann) auf der Spur, der mitten in Los Angeles eine Atombombe zünden will. In der Zwischenzeit hat Mr. Smith jedoch ebenfalls Kenntnis von Johnsons Fähigkeiten erlangt und jagt nun seinerseits den Magier.

Timecrimes - Mord ist nur eine Frage der Zeit (2007)

Wenn man durch die Zeit reisen könnte, dann hätte man die Möglichkeit, Verbrechen zu verhindern. Der harmlose Héctor (Karra Elejalde) wird im Wald von einem rosa maskierten Mann angegriffen, der allem Anschein nach eine Frau (Bárbara Goenaga) in seine Gewalt bekommen hat. Natürlich sucht Héctor das Weite und landet dabei zufällig in der wissenschaftlichen Einrichtung eines Forschers (Nacho Vigalondo), der ihn mit seiner Zeitmaschine etwa 90 Minuten in die Vergangenheit befördert. Das ist für Héctor zwar erst etwas sonderbar, aber das gibt ihm auch die Möglichkeit, das Verbrechen zu verhindern. Allerdings kommen ihm dabei die Tücken der Zeitreise in die Quere, deren Folgen nur schwer kontrollierbar sind. Und so versucht Héctor, durch immer weitere Zeitreisen alles richtig zu machen, handelt sich aber immer neue Schwierigkeiten ein.

Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit (2006)

FBI-Agent Doug Carlin (Denzel Washington) hat in seinem Job schon alles erlebt. Doch noch nie hat er sich im Dienst auf den ersten Blick verliebt: Aber Claire Kuchever (Paula Patton), eine vollkommen Fremde, will dem Beamten nicht mehr aus dem Kopf gehen. Im wahrsten Sinne des Wortes: In immer kürzeren Abständen hat Carlin Visionen eines verheerenden Terroranschlags auf New Orleans – und Claire ist unter den Opfern. In seiner Verzweiflung findet er einen Weg, eine Reise zurück in die Zeit zu unternehmen. Dougs Ziel: Er muss den Terroristen stellen und finden, bevor der seinen kaltblütigen Plan in die Tat umsetzen kann.

The Jacket (2005)

1991: Der US-Marine Jack Starks (Adrien Brody) überlebt im Golfkrieg nur knapp eine Schussverletzung am Kopf. Körperlich erholt er sich zwar, doch zurück bleibt eine schockbedingte Amnesie. Nach seiner Entlassung geht in seine Heimatstadt Vermont zurück, obwohl er dort keine Verwandtschaft mehr hat. Einige Zeit später wird er eines Mordes beschuldigt, wegen seiner Krankheit aber in eine Nervenheilanstalt eingewiesen. Dort wird er von einem Arzt mit experimentellen Medikamenten vollgepumpt und in einen mysteriösen Anzug gesteckt, mit dem er in die Zukunft reisen kann. Bei seinen Trips erfährt Jack, wie er sterben wird. Kann die Frau, die er in seiner Zukunft getroffen hat, ihm helfen?

A Sound of Thunder (2005)

2055. In der Zukunft boomt das Geschäft mit der Vergangenheit. Für betuchte Abenteurer bietet die Firma Time Safari Inc. einen ganz besonderen Nervenkitzel: prähistorische Dinosaurier-Jagden. Damit jedoch der Verlauf der Geschichte nicht beeinflusst wird, müssen sich die Zeitreisenden an strenge Regeln halten. Eines Tages kommt es bei einem der Ausflüge trotzdem zu einem folgenschweren Fehler. Zurück in der Zukunft ist plötzlich nichts mehr so, wie es war. Um die Menschheit vor einer Katastrophe zu bewahren, begibt sich der Leiter der Expeditionen, Dr. Travis Ryer, gemeinsam mit der Erfinderin der Zeitmaschine, Sonia Rand, erneut auf die Reise in die Vergangenheit. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Butterfly Effect (2004)

In Butterfly Effect wird Evan Treborns (Ashton Kutcher) Reise in seine eigene Vergangenheit begleitet. Eigentlich ein Psychologiestudent mit hervorragenden Aussichten, hat Evan diverse traumatische Kindheitserlebnisse in Form von Erinnerungslücken einfach verdrängt. Eines Tages entdeckt er, dass er mithilfe seiner Tagebücher zurück an die traumatischen Punkte seiner Kindheit reisen kann. Diese Chance will er sich nicht entgehen lassen und er beschließt, in den Verlauf der Ereignisse einzugreifen, um seinen Kindheitsfreunden Lenny, Tommy und vor allem Kayleigh (Amy Smart) eine unbeschwerte Kindheit zu ermöglichen. Er ahnt jedoch nicht, dass jeder seiner Eingriffe ungeahnte Konsequenzen für den weiteren Verlauf der Ereignisse hat. Anstatt zu helfen, scheint jede seiner Reise in die Vergangenheit seine Situation in der Gegenwart noch zu verschlimmern.

The Time Machine (2002)

Alexander Hartdegen (Guy Pearce) ist Erfinder und überzeugt davon, dass Zeitreisen möglich sind. Er will es der Welt mit aller Kraft beweisen und nach einem persönlichen Schicksalsschlag wird das Verlangen zu wahrem Fanatismus. Als er es schließlich tatsächlich schafft, findet er sich selbst 800.000 Jahre in der Zukunft wieder, in der sich zwei verfeindete Gruppierungen bekämpfen. Hartdegen gerät zwischen die tödlichen Fronten.

Frequency (2000)

Der Polizist Frank Sullivan (Jim Caviezel) muss plötzlich feststellen, dass sein altes Transistorradio Frequenzen empfangen kann, die 30 Jahre in der Vergangenheit liegen. Dadurch kann er Kontakt mit seinem Vater (Dennis Quaid) aufnehmen, der bei einem Unfall tödlich verunglückt ist. Frank versucht, die Vergangenheit zu verändern, und so das Leben seines Vaters zu retten…

Zurück in die Zukunft II (1989)

Nachdem Doc Brown am Ende des ersten Teiles Marty mit in die Zukunft genommen hat, sieht er nun selbst, was aus ihm werden wird - ein abgehalfterter Angestellter, der am Ende der Karriereleiter steht.Marty und Doc Brown versuchen, der Zukunft einen kleinen Schubser in die richtige Richtung zu geben. Doch Biff gibt seiner eigenen Zukunft durch einen Fehler Martys eine neue Wendung - und dieser Fehler muß nun ausgebügelt werden...

Kontakte
AhnlicheFilme