Die besten Ninjafilme

Liste der besten Filme über Ninjas, ausgewählt von den Besuchern unserer Website: Teenage Mutant Ninja Turtles, G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra, Ninja Assassin, Elektra, American Fighter
Teenage Mutant Ninja Turtles (2014)

New York ist ein Paradies für Verbrecher, seitdem Shredder (William Fichtner) und sein Unterwelt-Clan die Kontrolle an sich gerissen haben. Polizei und Politiker hat er in seiner Gewalt und die Menschen scheinen seinen finsteren Plänen hilflos ausgeliefert. Doch Hilfe naht: Die Teenage Mutant Ninja Turtles sagen dem Bösen den Kampf an. Teenage Mutant Ninja Turtles: Dies ist der Name, den sich die vier mutierten Schildkrötenbrüder Raphael (Alan Ritchson), Michelangelo (Noel Fisher), Donatello (Jeremy Howard) und Leonardo (Pete Ploszek) gegeben haben. Unter ihrem Meister und Ziehvater Splinter (Danny Woodburn) wuchsen sie in der Kanalisation der Großstadt auf und wurden in der Kunst des Nahkampfes ausgebildet. Nur sie stellen sich Shredder entgegen und können dabei auf die Hilfe ihrer Freunde, der furchtlosen Reporterin April O’Neil (Megan Fox) und ihres verrückten Kameramanns Vernon Fenwick (Will Arnett), vertrauen.

G.I. Joe – Geheimauftrag Cobra (2009)

Die zwei in Kasachstan stationierten Soldaten Captain Duke Hauser (Channing Tatum) und sein Partner Weems alias Ripcord (Marlon Wayans) haben die Aufgabe, den Transport von Raketensprengköpfen der Firma Mars zu eskortieren. Doch dann kommt ihnen die Terrororganisation Cobra in die Quere. Die beiden Soldaten werden schließlich von einer geheimen Spezialeinheit namens G.I. Joe gerettet. General Clayton ‘Hawk’ Abernathy (Dennis Quaid) und seine internationale Truppe versuchen, die mysteriöse Baroness (Sienna Miller) und den gemeingefährlichen Doctor (Joseph Gordon-Levitt) aufzuhalten, ehe Cobra die mit Nanotechnologie bestückten Sprengköpfe einsetzen kann.

Ninja Assassin (2009)

Raizo ist einer der gefährlichsten Auftragskiller der Welt – seit ihn der Ozuno-Clan als Kind aus der Gosse geholt und zu einer perfekten Tötungsmaschine ausgebildet hat. Aber als die Geheimorganisation, die viele bloß für einen Mythos halten, seine Freundin brutal hinrichtet, bricht Raizo mit dem Clan … und verschwindet. Nun bereitet er seine gnadenlose Rache vor und wartet.

Elektra (2005)

Das Ende von Daredevil wähnte Elektra (Jennifer Garner) tödlich verletzt. Doch die kunoichi, die Ninja-Assassine mit den gabelförmigen sai befand sich “nur” an der Schwelle des Todes. Von dort holt sie der blinde Martial-Arts-Meister Stick (Terence Stamp) zurück, um sie in der altehrwürdigen Kunst des Kimagure zu unterweisen. Aber auch ihm will es nicht gelingen, Elektras Racheglüste unter Kontrolle zu kriegen. Und so trennen sich ihre Wege, Elektra wird wieder zu einer Auftragskillerin. So vergehen Jahre. Eines Tages erhält Elektra ein besonders lukratives Angebot, das sie auf eine Insel führt. Hier macht sie Bekanntschaft mit Mark Miller (Goran Visnjic) und dessen Tochter Abby (Kirsten Prout). Zögerlich schließt die einsame Wölfin Freundschaft mit den beiden, nur um zu erfahren, dass sie ihre nächsten Opfer werden sollen. Doch die eiskalte Killerin, für die sie jedermann (sie selbst inklusive) hält, stellt sie sich gegen ihren Auftraggeber, nicht ahnend, dass es sich dabei um das Killer-Syndikat The Hand handelt. Ein schier aussichtsloser Kampf gegen eine Armada von Feinden beginnt. Nun kann Elektra zeigen, wer die Königin unter den Killern ist...

American Fighter (1985)

American Fighter: Michael Dudikoff im Dschungelkampf auf den Philippinen.

Kontakte
AhnlicheFilme