Liste der Disney-Filme

Liste der besten Filme von Disney, von den Besuchern unserer Website ausgewählt: Zoomania, City of McFarland, Baymax - Riesiges Robowabohu, Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest, Die Eiskönigin - Völlig unverfroren, John Carter - Zwischen zwei Welten, Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten, Duell der Magier, Wall-E - Der Letzte räumt die Erde auf, Bolt - Ein Hund für alle Fälle, Ratatouille, Die Unglaublichen - The Incredibles, Bärenbrüder, Der Schatzplanet, Susi und Strolch
Zoomania (2016)

Zoomania, eine gigantische Stadt voller Möglichkeiten: Hier leben die unterschiedlichsten Tierarten Seite an Seite, sei es in Sahara-Wolkenkratzern oder Iglu-Appartements. Für jede Vorliebe findet sich der passende Wohnraum. Mitten in den Trubel dieser Großstadt wird die junge Polizistin Judy Hopps (Stimme im Original: Ginnifer Goodwin / deutsche Fassung: Josefine Preuß) versetzt, die hofft, nun endlich einmal einen großen Fall lösen zu dürfen. Aber als kleiner Nager zwischen lauter großgewachsenen Kollegen wird sie nur belächelt und so darf Judy lediglich Parksündern nachjagen. Als ihr Chef sie endlich mit einem spannenden Auftrag betraut, stellt die clevere Häsin schnell fest, dass sie Hilfe braucht, um die mysteriöse Verschwörung aufzudecken, die die Bewohner von Zoomania in Atem hält. Notgedrungen lässt sie sich auf eine Zusammenarbeit mit dem vorlauten Fuchs und Trickbetrüger Nick Wilde (Jason Bateman) ein.

City of McFarland (2015)

Herbst 1987: Der High-School-Trainer Jim White (Kevin Costner) hat gerade seinen Job in Boise, Idaho verloren, nachdem er mit einem seiner Spieler etwas zu hart umgegangen ist. Er nimmt eine schlechter bezahlte Lehrertätigkeit im zentralkalifornischen McFarland an, muss dafür mit seiner Frau Cheryl (Maria Bello) und seinen zwei jungen Töchtern Julie (Morgan Saylor) und Jamie (Elsie Fisher) umziehen. McFarland ist eine ländliche Gegend, die hauptsächlich von mexikanisch-stämmigen Amerikanern bewohnt wird. Wirtschaftlich hat die Region den jungen Menschen nicht viel zu bieten, die Berufschancen der Schüler sind daher schlecht. White tut sich schwer, einen gemeinsamen Nenner mit seinen Schützlingen zu finden, bis ihm deren außergewöhnliche läuferische Fähigkeiten auffallen. Entgegen allen sozialen Schwierigkeiten entschließt er sich, eine Leichtathletikmannschaft auf die Beine zu stellen. Whites Ziel ist hoch: Er will seine Schüler zur Meisterschaft führen. Schulleiter Camillo (Valente Rodriguez) reagiert zunächst skeptisch. Die Jungs sind ebenfalls wenig überzeugt, haben ihre vermeintliche Verliererrolle verinnerlicht, zumal Hitzkopf Thomas (Carlos Pratts) sowieso schon genug Ärger zuhause hat – und wie bitte soll man mit dem langsamen Danny (Ramiro Rodriguez) eigentlich gewinnen? Doch Schritt für Schritt kommen der Trainer und seine Mannschaft dem großen Erfolg näher…

Baymax - Riesiges Robowabohu (2014)

Baymax – Riesiges Robowabohu (OT: Big Hero 6) ist ein Animationsfilm aus dem Hause Disney/Marvel. Sechs Superhelden werden von der japanischen Regierung rekrutiert, um die Nation zu beschützen. Die Handlung findet in der fiktiven Stadt San Fransokyo statt. Baymax (im Original gesprochen von Scott Adsit) ist ein überdimensional großer, aufblasbarer Roboter, der sich rührend um seinen jugendlichen Schützling Hiro Hamada (Ryan Potter) kümmert, der ihn wiederum technisch und ästhetisch pimpt. Schon bald schließen sich der talentierte Tüftler Hiro und sein Pflege-Roboter mit Freunden zum High-Tech-Team Big Hero 6 zusammen. Denn in San Fransokyo gehen mysteriöse Dinge vor sich und die Big-Hero-6-Clique ist gefragt, um die Stadt vor der seltsamen Bedrohung zu retten.

Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest (2014)

Die lustige und clevere Tierfee Fawn glaubt, dass man ein Buch nicht anhand seinem Titel beurteilen sollte – oder ein Tier aufgrund seiner Klauen. Und so freundet sie sich mit einer mysteriösen Kreatur an, dem Nimmerbiest. Tinkerbell und ihre Freunde sind sich aber nicht so sicher, ob dieses Wesen wirklich harmlos ist, und so machen sie sich auf, das Monster zu fangen, bevor es ihre Heimat zerstört. Fawn aber hört auf ihr Herz und versucht, das Nimmerbiest zu retten.

Die Eiskönigin - Völlig unverfroren (2013)

Disneys Die Eiskönigin – Völlig unverfroren erzählt die Geschichte der Königstochter Anna (im Original gesprochen von Kristen Bell), die sich auf die Suche nach ihrer älteren Schwester Elsa (Idina Menzel), der Eiskönigin, begibt. Anna wird auf ihrer abenteuerlichen Reise von dem Bergsteigspezialisten und Naturburschen Kristoff (Jonathan Groff) sowie dem Rentier Sven unterstützt. Gemeinsam wollen sie Elsa finden, die dafür verantwortlich ist, dass das Königreich Arendelle nun im ewigen Eis gefangen ist. Die drei Abenteurer müssen sich auf ihrer Reise gegen die Elemente behaupten, begegnen dabei magischen Trollen und einem drolligen Schneemann namens Olaf (Josh Gad), der sich ihnen ebenfalls anschließt. Werden sie Elsa finden und damit auch das Königreich Arendelle retten können, ehe es dafür zu spät ist?

John Carter - Zwischen zwei Welten (2012)

Irgendwo in den Weiten Arizonas, kurz nach dem Ende des amerikanischen Bürgerkrieges: Konföderierten-Veteran John Carter (Taylor Kitsch) wagt einen Neuanfang als Goldsucher. Als er von Apachen angegriffen wird, flüchtet John Carter in eine geheimnisvolle Höhle, nur um sich wenig später an einem gänzlich anderen Ort wiederzufinden: dem Mars (bzw. Barsoom, wie er von den Bewohnern genannt wird). Kurz nach seiner Ankunft wird John Carter von hünenhaften Kreaturen gefangen genommen, den Grünen Marsianern. Er befreundet sich jedoch schon bald mit dem Anführer Tars Tarkas (Willem Dafoe), der anders als seine kriegerischen Stammesgenossen die Fähigkeit der Empathie besitzt. Auf einem Erkundungstrip rettet John Carter die humanoide Prinzessin Dejah Torris (Lynn Collins), die den verfeindeten Roten Marsianern angehört, aus den Händen der Tharks, einem anderen besonders gefährlichen Stamm der Grünen Marsianer. Als die Grünen gegen die Roten Marsianer in den Krieg ziehen, erkennt John Carter schnell, dass die Zukunft der Marsianer in seinen Händen liegt.

Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten (2011)

Im vierten Teil des Franchises, Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten, begegnet Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) einer Frau aus seiner Vergangenheit wieder. Angelica (Penélope Cruz) heißt sie, und Sparrow war in sie verliebt. Oder hat sie ihn nur benutzt? Jedenfalls schickt Angelica den Piraten auf die Suche nach dem sagenumwobenden Jungbrunnen. Dazu muss er an Bord der Queen Anne’s Revenge gehen, dem Schiff des gefürchteten Piraten Blackbeard (Ian McShane). Captain Jack Sparrow findet sich in Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten wie erwartet in einer abenteuerlichen Geschichte wieder, in der er nicht mehr weiß, wem er vertrauen kann: dem skrupellosen Piraten Blackbeard oder der schönen Frau aus seiner Vergangenheit. Captain Hector Barbossa (Geoffrey Rush) kann ihm auch nicht wirklich auf die Sprünge helfen, sondern ist eher eine weitere Störung auf der Suche nach dem Jungbrunnen.

Duell der Magier (2010)

Dave Stutler (Jay Baruchel) ist auf den ersten Blick nur ein ganz gewöhnlicher Physikstudent mit all den alltäglichen Problemen eines jungen Heranwachsenden. Was er allerdings noch nicht weiß: In seinen Adern fließt das Blut eines großen Magiers vom Range Merlins. Dessen ehemaliger Zauberlehrling, Balthazar Blake (Nicolas Cage), sucht gemäß einer Prophezeiung nach dem Mann, der das Duell der Magier für die Seite des Guten entscheiden kann. Beim letzten Duell der Magier wurde einst Merlin getötet und Blakes große Liebe Veronica (Monica Bellucci) verbannt. Nach jahrhundertelanger Suche wird Blake endlich in Dave fündig und rettet ihn sogleich aus der Todesgefahr. Denn Horvath (Alfred Molina), Blakes ehemaliger Mitschüler und Erzfeind, ist auf der Suche nach dem sogenannten Grimhold, in dem die Hexe Morgana (Alice Krige) festgehalten wird. Befreit er sie, kann er zum mächtigsten Zauberer aufsteigen. Nun kann sich Dave seinem Schicksal nicht mehr entziehen; er nimmt die Herausforderung an, um das Duell der Magier erfolgreich bestreiten zu können – was nicht zuletzt seinem Schwarm Becky (Teresa Palmer) mächtig imponieren würde.

Wall-E - Der Letzte räumt die Erde auf (2008)

Die Erde ist seit Jahrhunderten verlassen, nachdem die Menschheit ihr Müllproblem nicht mehr in den Griff bekommen konnte und in einem Raumschiff zu neuen Welten aufbrach. Nur der kleine rostige Roboter Wall-E geht noch brav seiner programmierten Aufgabe nach und räumt den Müll beiseite. Eines Tages trifft er auf auf die strahlendweise Eve. Wall-E hat noch nie ein so schlankes und wunderschönes Objekt gesehen und ist überglücklich, mit seiner neuen Freundin seine Welt teilen zu können. Doch leider ist ihr Glück nur von kurzer Dauer, denn die Menschen – in der Zwischenzeit in einem gemütlichen Raumkreuzer im Weltall beheimatet – haben Eve darauf programmiert, den Schlüssel zur Zukunft der Erde aufzuspüren und unser liebenswerter Held Wall-E hält diesen nichtsahnend in seinen Händen.

Bolt - Ein Hund für alle Fälle (2008)

Das Leben ist ein einziges Abenteuer für Bolt (Christian Tramitz, im Original gesprochen von John Travolta). Der Superhund kämpft unermüdlich für das Gute, jagt wahnsinnige Schurken, stellt sich todesmutig jeder Gefahr und rettet am laufenden Band seine Besitzerin Penny (Miley Cyrus). Jedenfalls solange die Kameras surren: Bolt ist der Star einer TV-Serie, und selbstverständlich hat er nur im Fernsehen übernatürliche Kräfte. Dumm ist nur, dass Bolt keine andere Welt als die des TV-Studios kennt – und fest daran glaubt, dass er tatsächlich Superkräfte hat. Dieser Irrglauben wird ihm zum Verhängnis, als er die Entführung seines Frauchens in der Serie für bare Münze nimmt und aus seinem Studio ausbricht. Bolt findet sich weit entfernt von seiner heilen Hollywood-Welt in New York City wieder. Nun muss er sich auf eine lange, beschwerliche Reise zurück nach Hause und zurück zu Penny machen. Und weil er sich auf diesem Trip nun mal nicht auf seine vermeintlichen Kräfte verlassen kann, braucht er Hilfe. Zusammen mit der zynischen Straßenkatze Mittens (Susie Essman) und seinem größten Fan, dem TV-süchtigen, übereifrigen Hamster Dino (Axel Stein, im Original Mark Walton), bricht er auf zu einer gefährlichen Odyssee quer durch die USA. Dank seiner Gefährten stellt Bolt fest, dass ein echter Hund keine Superkräfte braucht, um ein Held zu sein.

Ratatouille (2007)

Remy ist eine Ratte in Paris, aber anders als seine Artgenossen findet er keinen Geschmack an Abfall und Bio-Müll. Nein! Remy hat einen ausgesprochen feinen Geschmackssinn und weiß, welche Glücksgefühle gutes Essen auch für seine Artgenossen zaubern könnte. Er träumt davon ein großer Koch zu werden und kochen zu können wie sein Vorbild Auguste Gusteau. Eines Tages findet er sich im Restaurant Auguste Gusteau wieder, der leider vor kurzem verstorben ist. Mittlwerweile befindet sich das Restaurant in der Hand des ehemaligen Sous-Chefs Skinner, der aus Gusteaus Namen noch so viel Profit wie möglich schlagen will. Auch der junge Küchenhelfer Alfredo Linguini muss in dem Restaurant schuften. Als Alfredo Remy entdeckt, erkennt er denssen Intelligenz und auch seine Fähigkeit zu kochen. Beide beschließen als Team zusammen zu arbeiten und bald sind ihre Kreationen der letzte Schrei unter den Gourmets von Paris. Doch würden sie jemals akzeptieren, dass ihre feinen Köstlichkeiten von einer ehemaligen Kanalratte zubereitet wurden?

Die Unglaublichen - The Incredibles (2004)

Einst war Mr Incredible und Mrs Flexible das Traumpaar der Superhelden: Als erfolgreiches Superheldenduo und Ehepaar bekämpften sie das Verbrechen und bezwangen bösartige Schurken – bis die Einwohner von Municiberg plötzlich anfingen, die Superhelden mit Schadenersatz-Klagen zu überziehen: Verhinderte Selbstmorde, zerstörte Gebäude und verwüstete Gärten können schnell teuer werden. Der Egierung blieb keine andere Wahl, als ihre besten Superhelden mit einer neuen Identität als normale Menschen mit normalen Jobs zu tarnen und ihnen jede Tätigkeit als Superheld zu verbieten.

Bärenbrüder (2003)

Der Indianerjunge Kenai mag Bären überhaupt nicht! Umso ärgerlicher ist es für ihn, als er eines Tages ausgerechnet in so einen pelzigen Gesellen verwandelt wird. Da fehlen ihm gerade noch die beiden äußerst schrägen Elchbrüder, die ihm ständig über den Weg traben. Nur auf einem geheimnisvollen Berggipfel kann Kenai wieder zum Menschen werden. Deshalb macht er sich - begleitet von dem kleinen Bären Koda, der sich fest entschlossen an seine Tatzen heftet - auf die abenteuerlichste Reise seines Lebens und sieht die Welt bald mit ganz anderen Augen ...

Der Schatzplanet (2002)

Seit seiner Kindheit träumt der junge Jim Hawkins von der Suche nach dem sagenumwobenen Planeten, auf dem der Pirat Flint einen Schatz versteckt haben soll. Als Jim durch Zufall in den Besitz einer Schatzkarte gelangt, beginnt das größte Abenteuer seines Lebens. Jim ist sicher: irgendwo am Ende des Universums liegt der Schatzplanet. Daher bricht er zusammen mit dem Astronom Dr. Doppler auf. Auf der Weltraumgaleone “Legacy” schließt er schnell Freundschaft mit dem Schiffskoch John Silver, einem Cyborg. Doch dann übernimmt Silver das Kommando auf dem Schiff, denn er will den Schatz für sich alleine haben.

Susi und Strolch (1955)

Die charmante Cockerdame Susi lebt in einem liebevoll behüteten Zuhause. Als allerdings eines Tages Tante Sarah mit den heimtückischen Katzen Si und Am zum Babysitten kommt, sind für Susi die harmonischen Tage vorbei. Sie reißt aus und trifft den frechen Vagabunden Strolch. Bei einem unvergesslichen romantischen Spaghettiessen kommen sich die beiden näher, und gemeinsam mit Strolch lernt Susi das abenteuerliche und ungebundene Leben auf der Straße kennen. Doch auf Susi warten ein Zuhause und eine Familie, die sie beschützen muss ...

Kontakte
AhnlicheFilme